Sotschi bekommt eine weitere Attraktion – einen ganzjährigen thematischen Freizeitpark.

Sotschi bekommt eine weitere Attraktion – einen ganzjährigen thematischen Freizeitpark.

Moskau. In Sotschi entsteht auf dem Gelände der Olympischen Winterspiele 2014 ein ganzjähriger thematischer Freizeitpark. Modernste Technologien und internationale Unterhaltungstrends werden mit russischer Kunst und Folklore kombiniert.

Der neue Freizeitpark bietet auf 54 Hektar eine Vielzahl an Attraktionen, die verschiedene Stationen der Landesgeschichte oder Märchen- und Sagenfragmente widerspiegeln. Diese Episoden sind in vier Themenwelten aufgeteilt: eine Feuerallee mit 42 Fackeln für die olympischen Städte der vergangenen Jahre, ein interaktives Land der Wissenschaft und Phantasie, ein Heldenland mit Charakteren aus der russischen Literatur sowie ein Zauberwald mit Themen aus russischen Volksmärchen.

Der Park bietet Freizeit- und Erholungsmöglichkeiten für alle internationalen Gäste, für die Einwohner von Sotschi und von gesamt Russland. Mit einer Besucherkapazität von 2,4 Millionen Besuchern pro Jahr erhofft sich die gesamte Region Krasnodar Chancen für die wirtschaftliche Entwicklung auch nach den Winterspielen 2014.

Das gesamte Projekt schließt 13 weitere Teilprojekte ein, die rechtzeitig vor den Winterspielen eröffnet werden sollen, zum Beispiel zwei Shopping-Center, einen Uferpark, ein Willkommenszentrum, Olympiagärten sowie Luxus- und Strandhotels. Darüber hinaus entsteht ein Gebäude für das Internationale Organisationskomitee und eine Wohnanlage.

 

Der erste Bauabschnitt des Komplexes mit 35 Attraktionen führender Hersteller der Unterhaltungsindustrie aus Deutschland, den Niederlanden und den USA ist bereits im Bau.

Die Firma Drees & Sommer, ein internationale Dienstleister für Projektmanagement, Immobilienberatung und Engineering, vertritt den Bauherren als Projektmanager und Technischer Auftraggeber einschließlich der Technischen Aufsicht

Quelle + Foto: Presseinformation Dress & Sommer

sotschi-204.RU