Die Verantwortlichen im Ski-Resort „Rosa Schutor“ sind bereit für die erste große Generalprobe auf die Olympischen Winterspiele 2014.

Die Verantwortlichen im Ski-Resort „Rosa Schutor“ sind bereit für die erste große Generalprobe auf die Olympischen Winterspiele 2014.

Sotschi. Das Ski-Resort „Rosa Schutor“, in der Nähe von Sotschi, ist vollständig bereit für die anstehenden internationalen Test-Events zur Vorbereitung der Olympischen Winterspiele 2014. Auch zwei neue Hotels werden direkt am Skigebiet eröffnet.

In den kommenden Tagen und Wochen werden im Skigebiet „Rosa Schutor“ sieben große Test-Wettkämpfe, darunter der Ski-Welt-Cup und der Snowboard Europacup stattfinden. Für die Olympischen Winterspiele wurden ein neuer Snowboard-Park und ein neues Freestyle-Zentrum, mit Trainings-Pisten gebaut.

Darüber hinaus wurde die Abfahrt-Piste der Frauen aufgewertet. In Übereinstimmung mit dem Gesamtprojekt, das vom schweizerischen Ski-Idol Bernhard Russi entwickelt wurde, ist die Damenabfahrt um 400 Meter verlängert und mit mehreren Kurven erweitert worden. Das machte diese Strecke jetzt einzigartig im gesamten Ski-Zirkus.

„Die Zusammenarbeit mit Bernhard Russi machte es möglich, „Rosa Schutor“ zu einer der weltbesten Ski-Pisten zu entwickeln. Eine Beschneiungsanlage ermöglicht es, die Hänge für 7-8 Tage vollständig mit Kunstschnee zu bedecken, wenn kein natürlicher Schnee vom Himmel fällt“, sagte der Pressechef vom Skigebiet „Rosa Schutor“ Sergej Bachin.

Für den Komfort der Teilnehmer an den Test-Events eröffnen auch zwei neue Hotels im Skigebiet, die sich beide gleich neben den Ski-Aufzügen befinden. „Diese beiden Hotels mit drei und vier Sterne-Komfort von „Tulip Inn“ und „Park Inn“ haben eine Kapazität von mehr als 300 Plätzen, so dass alle Teilnehmer in der Lage sein werden in unmittelbarer Nähe ihrer Wettkämpfe zu wohnen“, ergänzte Sergej Bachin.

Für den diesjährigen Ski-Weltcup der Männer in Sotschi haben 130 Sportler aus 22 Ländern ihre Anmeldung eingereicht, bei den Frauen sind es 88 Athletinnen aus 18 Ländern. Unter allen Sportlern wird auch die gesamte Weltspitze sein. Der erste Test-Wettkampf wird am 31. Januar gestartet.

sotschi-2014.RU