Moskau. Der russische Fußball-Verband RFS hat auf seiner offiziellen Webseite eine Liste mit 13 Kandidaten für die Nachfolge von Dick Advocaat als Cheftrainer der russischen Fußballnationalmannschaft präsentiert. Neben nationalen Trainern sind auch sechs bekannte Trainernamen des internationalen Fußballs auf der Liste.

In den verschiedensten Medien kreisten in den letzten Wochen viele Namen für die Nachfolge von Advoocat. Aus diesem Grund entschloss sich jetzt der RFS, eine Liste mit Kandidatennamen zu veröffentlichen. Ganz oben auf dieser Liste steht doch der ehemalige Coach des FC Barcelona, Pep Guardiola.

Weiterhin stehen so bekannte internationale Namen, wie der ehemalige Teammanager von England – Fabio Capello, der italienische Weltmeister-Trainer von 2006 – Marcello Lippi, der Argentinier Marcelo Bielsa – welcher noch bei Athletic Bilbao unter Vertrag steht, der Engländer Harry Redknapp und der ehemalige Liverpool-Teammanager Rafael Benitez aus Spanien, auf der Liste.

Der ehemalige Chef-Trainer von Tottenham Hotspur, Harry Redknapp, sagte aber, dass bisher niemand aus Russland mit ihm in Kontakt zu diesem Thema aufgenommen hat. Redknapp wurde von dem Londoner Club im Juni dieses Jahres entlassen. Es wurde erwartet, dass er England zur Euro-2012 führen würde, am Ende wurde aber Roy Hodgson Cheftrainer in England.

Von möglichen einheimischen Trainern befinden sich auf der Liste, der ehemalige UdSSR-Auswahltrainer Anatoli Byschowez – der die Sowjetunion 1988 zum olympischen Gold in Seoul geführt hatte und der derzeitige U21-Trainer Nikolai Pisarew.

Auch Waleri Gassajew, der 2005 den UEFA-Cup mit ZSKA Moskau gewann und der ehemalige Nationaltrainer von Usbekistan und jetzige sportliche Berater von ZSKA Moskau Waleri Nepomniachi stehen auf der Liste. Die Namen von Andrej Kobelew, derzeit bei Krylja Sowjetow Samara und Juri Semin von Dynamo Kiew findet man auch in dem illusteren Kreis von Nachfolgerkandidaten. Der nach nur einem halben Jahr bei Anschi Machatschkala entlassene Trainer Juri Krasnoschan darf sich auch leise Hoffnungen auf eine Anstellung als Chefcoach machen.

Auch Manchester Citys Manager Roberto Mancini war im Gespräch. Dieser beendete aber alle Spekulationen um seine Person, nachdem er am Montag einen neuen Fünf-Jahres-Vertrag bei Manchester City unterschrieben hatte.

Name
Rafael Benitez
Anatoli Byschowez
Marcelo Bielsa
Waleri Gassajew
Pep Guardiola
Fabio Capello
Andrej Kobelew
Juri Krasnoschan
Marcello Lippi
Waleri Nepomniachi
Nikolai Pisarew
Harry Redknapp
Juri Semin
Alter
52
66
56
57
41
66
43
49
64
68
43
65
65