Moskau. Ein schwerer Schlag für die russische Fußballnationalmannschaft, der erfahrene Abwehrspieler Wassili Beresutski kann nicht bei der Fußball-Europameisterschaft 2012 in Polen und der Ukraine spielen. Seine Verletzung ist schlimmer als vermutet.

Der sehr erfahrene 29-jährige Abwehrrecke hatte sich im vergangenen Monat eine Hüftverletzung zugezogen und wird bis zur EM seinen Trainingsrückstand nicht mehr in der Vorbereitungsphase aufholen können. Außerdem leidet Beresutski im Moment immer noch unter seiner Verletzung.

„Beresutski wird nicht in der Lage sein, seine Form in der Vorbereitungszeit auf das Turnier wiederzufinden“, erklärte Chef- Coach Dick Advocaat laut Sport-Informations-Dienst.

 

Die UEFA-Seite zitiert Beresutski: „Das ist schade, aber die Situation ist weitaus schlimmer als befürchtet. Ich habe versucht, zu laufen, aber sofort einen Schmerz gespürt.

Beresutskis Zwillingsbruder Alexej wird aber bei der EM mitspielen, er steht im vorläufigen Kader Russlands. Beide Brüder spielen im Defensivbereich des früheren UEFA-Cupsiegers ZSKA Moskau.

sotschi-2014.RU