Lok Moskau verstärkt sich mit dem kroatischen Nationalspieler Vedran Corluka.

Moskau. Nachdem Lok Moskau bereits den bisherigen Chefcoach von Kroatien Slaven Bilic unter Vertrag genommen hat, ist den Verantwortlichen von Lokomotive jetzt die nächste große Verpflichtung gelungen – dem Trainer folgt auch der kroatische Nationalspieler Vedran Corluka.

Vedran Corluka wechselt von den Tottenham Hotspurs aus der englischen Premier League zu Lokomotive Moskau. Damit schließt sich der 26-Jährige dem neuen Klub seines bisherigen kroatischen Nationaltrainers Slaven Bilic an. Der variabel einsetzbare Abwehrspieler unterschreibt beim Tabellenfünften der Saison 2011/12 in der russischen Premier Liga einen Dreijahresvertrag.

„Ich bin sehr gespannt, in der russischen Liga zu spielen. Von daher musste ich nicht lange überlegen, um die Entscheidung zu treffen“, sagte Corluka zu seinem Wechsel.

Der 57-fache kroatische Auswahlspieler war in der Rückrunde der vergangenen Saison an Bayer Leverkusen ausgeliehen worden und kam auf sieben Einsätze in der Bundesliga.

An Corluka zeigte aufgrund seiner starken Leistungen bei der EURO 2012 jüngst auch der FC Barcelona Interesse. Sein Vertrag lief bei den ‚Spurs‘ noch bis 2014. Über die Ablösesumme wurde noch nichts bekannt.

sotschi-2014.RU