Moskau. Nach Ansicht des Cheftrainers der russischen Fußball-Nationalmannschaft Dick Advocaat wird Polen der stärkste Gegner für das russische Team bei der Fußball-Europameisterschaft in der Gruppe A sein. Weitere Kontrahenten sind während der Gruppenphase Tschechien und Griechenland für die Sbornaja.

„Polen ist Gastgeber und wird vom dortigen Publikum unterstützt, aber auch das Team selbst ist sehr stark, hauptsächlich durch die drei Spieler von Borussia Dortmund“, sagte der niederländische Chefcoach Advocaat bei einer Pressekonferenz in Moskau gegenüber der russischen Nachrichtenagentur RIA Nowosti.

Die drei polnischen Nationalspieler Lukasz Piszczek, Eobert Lewandowski und Jakub Blaszczykowski sind 2012 mit Borussia Dortmund deutscher Meister und auch Pokalsieger geworden. Diese beiden Erfolge, auch Dank der drei polnischen Nationalspieler. Damit hat Dortmund die Vormachtstellung des FC Bayern Münchens in Deutschland endgültig gebrochen.

Arschawin ist Kapitän

Bei dieser Pressekonferenz gab Dick Advocaat, der nach der EM wieder Klubtrainer in Holland beim PSV Eindhoven wird, auch bekannt: „Arschawin wird der Kapitän bei der EM sein.“

Andrej Arschawin war im Februar von Zenit St. Petersburg beim FC Arsenal ausgeliehen worden. Der 30-Jährige führte danach Zenit zur Meisterschaft, bereits drei Spieltage vor Ende der Saison. Arschawin erlebte seinen internationalen Durchbruch bei der Fußball-EM 2008 in Österreich und der Schweiz. Die Sbornaja scheiterte erst im Halbfinale am späteren Europameister Spanien. Arschawin wurde später in das UEFA-All-Star-Team gewählt.

Weitere Nachrichten zum gewählten Artikel von sotschi-2014.RU

 

sotschi-2014.RU