Bei der UCI Bahnrad-Weltmeisterschaft im kolumbischen Cali wurde auf der 15 Kilometer langen Strecke (60 Runden) Iwan Kowalew aus Russland im Scratch Weltmeister und darf jetzt das WM-Trikot tragen. Es konnten drei Fahrer einen Rundengewinn erzielen. Im Sprint aus dieser kleinen Gruppe heraus sichert sich Kowalew den Weltmeistertitel. Titelverteidiger Martyn Irvine (Irland) wurde vor King Log Cheung (Hongkong) Zweiter.

 

Im 500 Meter Zeitfahren der Frauen belegte Anastasija Wojnowa aus Russland den dritten Platz. Den WM-Titel sicherte sich Miriam Welte aus Deutschland. Auf Platz zwei fuhr die Australierin Anna Meares.

Bahnrad-WM in Cali: Ergebnisse Männer

Scratch (15 km)

1. Iwan Kowalew (RUS)

2. Martyn Irvine (IRL)

3. King Lok Cheung (HKG)

Keirin

1. Francois Pervis (FRA)

2. Fabian Puerta Zapata (COL) + 0,038

3. Matthijs Buchli (NED) + 0,086

4. Joachim Eilers (GER) + 0,137

Einerverfolgung (4000 m)

1. Alexander Edmondson (AUS) 4:22,582

2. Stefan Kueng (SUI) 4:22,995

3. Marc Ryan (NZL) 4:22,895

Bahnrad-WM in Cali: Ergebnisse Frauen

500 m Zeitfahren

1. Miriam Welte (GER) 33,451

2. Anna Meares (AUS) 33,548

3. Anastasija Wojnowa (RUS) 33,789

Mannschaftsverfolgung (4000 m)

1. Großbritannien 4:23,407

2. Kanada 4:24,696

3. Australien (durch Überrundung)

WM in Kolumbien: Zeitplan

Freitag, 28. Februar

1000-m-Zeitfahren Männer

Einerverfolgung Frauen

Punktefahren Männer

Samstag, 1. März

Punktefahren Frauen

Omnium Männer

Sprint Frauen

Sonntag, 2. März

Omnium Frauen

Keirin Frauen

Madison Männer

Sprint Männer