Moskau. Heute ab 15 Uhr (MEZ) trifft ZSKA Moskau auf den Gastgeber des Spengler Cups, den HC Davos. Am Abend können sich Team Kanada oder Servette Genf, im zweiten Halbfinale, ebenfalls für das Finale an Sylvester qualifizieren.

Während Davos am Sonntag spielfrei hatte musste sich der ZSKA erst gegen Vitkovice in einem hart umkämpften Match durchsetzen. Servette Genf geht ebenfalls ausgeruht ins Match mit Team Kanada. In einem wahren Offensivfeuerwerk gelang am Sonntagabend Team Kanada ein 6:3-Erfolg über die Rochester Americans. Das AHL-Team ließ sich auch durch einen 0:3-Rückstand nach dem ersten Drittel nicht schocken, brachte die Ahornbältter ab dem zweiten Abschnitt mehrmals in Verlegenheit, verkürzte auf 3:4 und hielt die Spannung bis zur 51. Minute aufrecht.

 

Dann war es einmal mehr Berns Torjäger Byron Ritchie der mit dem 5:3 für die Vorentscheidung sorgte.

Erneut verfolgten am Sonntag 12.606 Zuschauer die beiden Partien und dieselbe Zahl darf auch für heute erwartet werden. Eurosport überträgt ab 14.48 Uhr die Partie zwischen dem HC Davos und ZSKA Moskau sowie ab 20.05 Uhr das zweite Halbfinalspiel zwischen Servette Genf und Team Kanada.