Moskau. Laura Dahlmeier und Florian Graf haben bei der 12.World Team Challenge der Biathleten in Gelsenkirchen für einen deutschen Sieg gesorgt. Das Duo gewann den mit 156.000 Euro dotierten Mixed- Staffel-Wettbewerb nach Massenstart und Verfolgung vor Olena Pydruschna und Andrej Derysemlja aus der Ukraine. Platz drei ging an die Slowenen Teja Gregorin/Jakov Fak.

Team Russland reiste in einer Spitzenbesetzung mit der Titelverteidigerin und Siegerin der World Team Challenge 2012 Jekaterina Jurlowa und dem dreimaligen WM-Goldmedaillengewinner und Bronzemedaillengewinner von Vancouver 2010 Maxim Tschudow an. Das team belegte aber nur den 10. Und damit letzten Platz.

Es war der erste rein deutsche Sieg nach dem Debüt des Wettbewerbes auf Schalke im Jahr 2002, als Michael Greis und Martina Glagow gewannen und es war kein normales

Biathlonrennen, es gab keine Weltcuppunkte, aber viel Show und gute Laune bei allen Beteiligten.

 

Ergebnis:

 

1. Dalmaier / Graf (Deutschland) 32.28,1 Minuten

2. Pydruschna ( Derysemlja (Ukraine) + 4.7 Sekunden

3. Gregorin / Fak (Slowenien) + 16,5 Sekunden

10. Jurlowa / Tschudow (Russland) + 2.27,2 Minuten