Moskau. Zum Abschluss des Biathlon-Weltcups im französischen Annecy ist Irina Starych in der Verfolgung als beste Russin auf Platz zwei gelaufen. Die 26-Jährige blieb am Schießstand fehlerfrei und schaffte ihr bisher bestes Welt-Cup-Ergebnis. Starych hatte nach zehn Kilometern 4,2 Sekunden Rückstand auf die erstmals siegreiche Valentina Semerenko aus der Ukraine. Dritte wurde Tiril Eckhoff aus Norwegen.

Olga Saizewa verbesserte sich von Platz 31 nach dem Sprintrennen auf Platz sieben, auch sie blieb beim Schießen fehlerfrei. Das hervorragende Ergebnis der russischen Biathlon-Damen rundete Olga Wiluchina als Neunte ab. Damit kamen drei Russinnen in die Top-Ten.

Fehlerfrei blieb auch Laura Dahlmeier, die als beste Deutsche auf Platz fünf lief. Die 20-Jährige schaffte damit ihr bisher bislang bestes Weltcup-Ergebnis. Dahlmeier hatte im Ziel 28,6 Sekunden Rückstand auf Semerenko.

Starych sagte zu der Tatsache, die Beste der russischen Athletinnen derzeit zu sein: „Ich denke nicht, dass ich die beste Athletin in unserer Mannschaft bin. Das ist das Ergebnis meines guten Sommertrainings. Ich war nur besorgt, ob ich das in Wettkampfergebnisse umsetzten könnte.“

Semerenko sagte zu ihrem Sieg: „Ich habe einen solchen Erfolg hier in Frankreich nicht erwartet…das ist ein schönes Geschenk von mir an mich zum neuen Jahr. Ich bin sehr froh, gewonnen zu haben, auch weil es ein großer Kampf mit einer richtigen Kämpferin Irina war….ich fange erst an, das alles zu realisieren.“

 

Weltcup, Biathlon, Annecy-Le Grand Bornand (FRA): 10 km, Verfolgung, Damen

1. Valj Semerenko (UKR) 28:05,4/1

2. Irina Starych (RUS) + 4,2/0

3. Tiril Echhoff (NOR) + 15,5/1

4. Gabriela Soukalova (CZE) + 21,9/1

5. Laura Dahlmeier (GER) + 28,6/0

6. Selina Gasparin (SUI) + 37,1/2

7. Olga Saizewa (RUS) + 40,3/0

8. Anais Bescond (FRA) + 40,4/1

9. Olga Wiluchina (RUS) + 56,8/2

10. Olena Pidgruschna (UKR) +1:03,8/3

13. Jana Romanowa (RUS) +1:17,8/1

25. Jekaterina Glasyrina (RUS) +2:04,8/1

 

Weltcup-Stand, Biathlon, Gesamt, Damen, Stand nach 6 von 26 Rennen

1. Gabriela Soukalova – 234 Punkte

2. Irina Starych – 225 Punkte

3. Selina Gasparin – 217 Punkte

4. Valentina Semerenko – 208 Punkte

5. Olga Saizewa – 189 Punkte