Moskau. Dank Kevin Kuranyi kommt Dynamo Moskau in der russischen Fußball-Premier-Liga immer weiter nach vorne. Der schwach in die Saison gestartete Traditionsclub aus der Hauptstadt gewann durch einen Doppelpack des früheren deutschen Nationalspielers bei Terek Grosny mit 2:1 (1:0) und feierte damit den fünften Sieg in Serie.

Kevin Kuranyi brachte am Sonntag Dynamo bereits in der 12. Minute in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ailton (64.) erzielte der ehemalige Bundesliga-Stürmer des VfB Stuttgart und Schalke 04 auch den Siegtreffer in der 68. Minute.

Beide Treffer für Dynamo fielen jeweils nach Eckbällen des österreichischen Nationalspielers Jakob Jantscher. Kuranyi erzielte damit bisher sechs Saisontore in der russischen Fußball-Meisterschaft. . Auf dem achten Tabellenplatz hat Dynamo damit nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Europapokalränge. Die Spitze ist aber bereits etwas entrückt, schon 13 Punkte Vorsprung hat Spitzenreiter ZSKA Moskau.

„Das war gegen einen wirklich starken Gegner ein hartes Stück Arbeit“, sagte Kuranyi. Nicht im Aufgebot von Dynamo stand der Ex-Wolfsburger Zvjezdan Misimovic, der möglicherweise zum ukrainischen Verein Metallist Charkow wechseln wird.

Heute erst wird das Spitzenspiel zwischen Zenit St. Petersburg und Anschi Machatschkala ausgetragen. Am nächsten Wochenende findet der letzte Spieltag vor der Winterpause statt, die dann bis zum 10. März 2013 andauert.

Alle Ergebnisse des 19. Spieltages und die aktuelle Tabelle finden Sie rechts, etwas nach unten scrollen.

sotschi-2014.RU