Rubin und Anschi starten mit zwei Auswärts-Remis.

Moskau. Mit zwei Unentschieden ist das Premier-Liga Duo aus Russland in die Gruppenphase der Europa League gestartet. Anschi Machatschkala und Rubin Kasan zeigten in Italien bei Calcio Udinese und Inter Mailand gute Spiele, kassierten aber sät den Ausgleich – zufrieden konnte damit kein Team sein.

Ein Fußballspiel dauert 90 Minuten – diese alte Fußballerweisheit mussten gestern beide russischen Vertreter zum Start in die Gruppenphase der Europa League schmerzlich erfahren. Normalerweise soolte man sich über ein Unentschieden in Italien freuen – für Rubin und Anschi traf dieses aber gestern nicht zu.

Beim 2:2 (1:1) von Rubin Kasan gegen Inter Mailand rettete Nagatomo in der 92. Minute den Italienern einen Punkt. Anschi Machatschkala erging es nicht besser, beim 1:1 in Udinese musste das Team vom holländischen Trainer Guus Hiddink ebenfalls in der 92. Minute den späten Ausgleich hinnehmen.

Calcio Udinese – Anschi Machatschkala

Vor 7.100 Zuschauern in Udinese war Anschi das bessere Team und führte auch verdient bis in die Nachspielzeit. In der 92. Minute entriss Antonio Di Natale den stark auftrumpfenden Anschi Machatschkala noch den verdienten Auswärtssieg. Das Team aus Dagestan um Samuel Eto’o erwies sich als der erwartet schwierige Gegner für den Serie-A-Vertreter Calcio Udinese.

Der mittlerweile 34-jährige Di Natale, der im Lauf der zweiten Halbzeit eingewechselt worden war, verwertete einen Abpraller des Anschi-Torhüters Jewgeni Pomasan. Vor dem glücklichen Ausgleich hatte der Serbe Dusan Basta aber bereits den Ausgleich äußerst knapp verpasst (86.).

Kurz vor Ende der ersten Halbzeit hatte Udineses Keeper Daniele Padelli einen Schuss von Anschis Stürmer Lacina Traore zum 0:1 ins eigene Tor abgelenkt.

Das Unentschieden war am Schluss sehr unverdient. Anschi Machatschkala hatte stärker gespielt und bewies, dass in der schwierigen Gruppe A auch mit ihnen zu rechnen ist. Udinese fand erst im Lauf der zweiten Halbzeit in die Partie.

Udinese – Anschi Machatschkala 1:1 (0:1)
Tore: 0:1 Padelli (45./Eigentor); 1:1 Di Natale (92.)

Inter Mailand – Rubin Kasan

Rubin Kasan ereilte in Mailand das gleiche Schicksal wie Anschi – „nur“ Remis. In der 17. Minute bekam Rubin Kasan einen Elfmeter zugesprochen, nachdem Jonathan Gökdeniz Karadeniz gefoult hatte. Obwohl der Mailänder-Torwart Handanovic den Schuss hielt, konnte Rijazantsew im Nachschuss das Führungstor für Rubin erzielen. Es dauerte bis zur 39.Minute, als Livaja den Ausgleich für Inter erzielte.

Bis zur 84. Minute tat sich in Mailand nicht viel. Rubin war zwar das bessere Team in der zweiten Halbzeit, bis zur 84. Minute schlug sich dieses aber nicht in etwas Zählbaren nieder. Dann schlug Rondon für Rubin zu, er drosch den Ball aus kurzer Distanz in die Maschen zum verdienten 2:1 für die Mannschaft aus der autonomen Republik Tatarstan.

Auch wenn die Mannschaft aus der Serie A fasst durchweg schwächelte und eine glanzlose Partie ablieferten, war es Mailand, die in der Nachspielzeit den glücklichen Ausgleich erzielten.

 

Inter Mailand – Rubin Kasan 2:2 (1:1)
Tore: 0:1 Rijazantsew (17.); 1:1 Livaja (39.); 1:2 Rondon (84.); 2:2 Nagatomo (92.)

Alle Ergebnisse der Gruppenphase – 1.Spieltag Europa-League:

A Young B.Bern – Liverpool 3:5 (1:2)

A Udinese C. – Machatschkala 1:1 (0:1)

B Tel Aviv – Atletico Madrid 0:3 (0:2)

B Vikt.Pilsen – Acad.Coimbra 3:1 (0:1)

C Fenerbahce – Marseille 2:2 (1:0)

C Limassol – Mönchengladbach 0:0

D Girondins Bordeaux – Brügge 4:0 (2:0)

D Funchal – Newcastle Utd. 0:0

E VfB Stuttgart – S.Bukarest 2:2 (1:1)

E FC Kopenhagen – Molde FK 2:1 (1:1)

F Dnjepropetrowsk – Eindhoven 2:0 (0:0)

F SSC Neapel – AIK Solna 4:0 (1:0)

G Sport.Lissabon – FC Basel 0:0

G KRC Genk – FC Videoton 3:0 (1:0)

H Inter Mailand – Rubin Kasan 2:2 (1:1)

H Part.Belgrad – Neft.Baku 0:0

I Olymp.Lyon – Sparta Prag 2:1 (0:0)

I Ath.Bilbao – Kirjat Schmona 1:1 (1:1)

J NK Maribor – Panath.Athen 3:0 (1:0)

J Tottenh.Hotspur – Lazio Rom 0:0

K B.Leverkusen – Met.Charkow 0:0

K Rapid Wien – Ros.Trondheim 1:2 (0:1)

L Tw.Enschede – Hannover 96 2:2 (1:0)

L UD Levante – Helsingborg 1:0 (1:0)

sotschi-2014.RU