Moskau. Der spanische Mittelfeldspieler Jose Manuel Jurado wechselt mit sofortiger Wirkung vom Bundesligaverein Schalke 04 zu Spartak Moskau in die russische Premier Liga. In zwei Jahren auf Schalke konnte Jurado nicht überzeugen. Vorerst wechselt Jurado auf Leihbasis nach Moskau.

Jose Manuel Jurado wird vom FC Schalke 04 für ein Jahr an Spartak Moskau ausgeliehen. Dieses sagte Schalke-Manager Horst Heldt gestern auf einer Pressekonferenz. „Im Falle Jurado und Spartak Moskau ist die Transfervereinbarung durch“, sagte Heldt.

Im Jahr 2010 war Jose Jurado vom damaligen Schalke-Trainer Felix Magath verpflichtet worden. Der Spanier kam für elf Millionen Euro vom spanischen Erstligisten Atletico Madrid und sollte damals der zentrale Spielgestalter auf Schalke werden. Nach zwei Jahren und 46 Bundesliga-Einsätzen konnte Jurado die Erwartungen an seine Person jedoch nicht erfüllen.

Spartak Moskau bestätigte ebenfalls den Transfer auf der Vereinsseite im Internet. Neben der Leihzeit für ein Jahr soll der Vertrag auch eine anschließende Kaufoption für Spartak beinhalten.

Jurado wird auch mit seinem neuen Verein die Möglichkeit haben in der Champions League zu spielen. Moskau setzte sich in der Qualifikation gegen Fenerbahce Istanbul mit 2:1 und 1:1 durch. In der Gruppenphase trifft Moskau jetzt auf den FC Barcelona, Benfica Lissabon und Celtic Glasgow.

sotschi-2014.RU