Maria Höfl-Riesch strahlt über ihren ersten Saison-Sieg in der Abfahrt auf der Olympia-Piste „Rosa Chutor“ in der Nähe von Sotschi.

Maria Höfl-Riesch strahlt über ihren ersten Saison-Sieg in der Abfahrt auf der Olympia-Piste „Rosa Chutor“ in der Nähe von Sotschi.

Sotschi. Maria Höfl-Riesch hat die Welt-Cup-Abfahrt in Krasnaja Poljana gewonnen. Ausgerechnet auf russischen Boden feiert die deutsche Doppel-Olympiasiegerin ihren ersten Saisonsieg in der Abfahrt. Maria Höfl-Riesch siegte überlegen vor der Weltmeisterin in der Abfahrt Elisabeth Görgl aus Österreich und der hohen Favoritin Lindsey Vonn aus den USA.

Der erste Sieg auf der Damen-Olympia-Strecke „Rosa Chutor“ geht nach Deutschland, an die Partenkirchener Skirennfahrerin Maria Höfl-Riesch. Nach dem gestrigen Abschlusstrainig und dem gesamten Saisonverlauf galt Lindsey Vonn als die haushohe Favoritin bei der Abfahrt auf der Olympia- Strecke in Krasnaja Polja, in der Nähe von Sotschi. Doch ausgerechnet Vonns beste Freundin Maria Höfl- Riesch hatte etwas dagegen.

Die Deutsche nahm Vonn, der allerdings auch Platz drei für ihre fünfte Abfahrtskristallkugel in Folge reichte, fast sechs Zehntel-Sekunden ab und gewann die Abfahrt souverän. Erfreulich aus österreichischer Sicht: Elisabeth Görgl belegte mit 0,43 Sekunden Rückstand auf Höfl-Riesch Platz zwei. Damit gewann Höfl-Riesch erstmals seit Januar 2011 wieder eine Weltcup-Abfahrt. Insgesamt war es ihr 22. Weltcup-Sieg.

Die deutsche Riesenslalom-Olympiasiegerin Viktoria Rebensburg kam mit einem Rückstand von 3,19 Sekunden auf Platz 19.

Mit dem 3. Rang in Sotschi liegt Lindsey Vonn uneinholbar an der Spitze der Weltcup-Abfahrtswertung und kann in den verbleibenden zwei Rennen nicht mehr eingeholt werden.

Maria Höfl-Riesch jubelte im Ziel und die Freude über ihren ersten Abfahrtssieg in dieser Saison stand ihr ganz breit im Gesicht. „Ich habe alles gegeben und sehr unverhofft gewonnen – das ist wirklich ein Wahnsinnsgefühl“, sagte sie dem ZDF. „Natürlich freut es mich, zu wissen, dass ich auch auf der Olympia-Strecke schnell sein kann. Ursprünglich ist mir die Strecke nämlich nicht so sympathisch gewesen, aber spätestens heute ist alles gut“, ergänzte sie.

 

Lindsey Vonn ihr Kommentar viel dagegen sehr kurz aus: „Ich bin einfach zu vorsichtig gefahren.“

Morgen wird noch eine Super-Kombination in Krasnaja Poljana ausgetragen, in der auch wieder Maria Höfl-Riesch gute Aussichten hat auf das Podest zu fahren.

Weltcup-Abfahrt in Krasnaja Poljana – Ergebnis:

 

1. Maria Höfl-Riesch GER 01:49:17
2. Elisabeth Görgl AUT + 0.43
3. Lindsey Vonn USA + 0.59
4. Tina Weirather LIE + 0.81
5. Marion Rolland FRA + 1.11
6. Julia Mancuso USA + 1.13
7. Daniela Merighetti ITA + 1.48
8. Marie Marchand-Arvier FRA + 1.74
9. Stacey Cook USA + 1.80
10. Alice McKennis USA + 1.89
11. Johanna Schnarf ITA + 1.98
12. Tina Maze SLO + 2.06
13. Marusa Ferk SLO + 2.31
14. Anna Fenninger AUT + 2.43
15. Verena Stuffer ITA + 2.61
16. Lara Gut SUI + 2.73
17. Laurenne Ross USA + 2.74
18. Aurelie Revillet FRA + 2.81
19. Viktoria Rebensburg GER + 3.19
20. Lucia Recchia ITA + 3.20

sotschi-2014.ru