Auch die Freiwilligen werden in den kommenden Wochen ihre ersten ernsthaften Einsätze bekommen.

Auch die Freiwilligen werden in den kommenden Wochen ihre ersten ernsthaften Einsätze bekommen.

Sotschi. In den kommenden Wochen werden in Sotschi eine Reihe von Test-Events auf den verschiedensten Sportanlagen stattfinden, dieses in Vorbereitung auf die Olympischen Winterspiele 2014. Bei der Organisation dieser Wettbewerbe werden 825 Freiwillige assistieren. Die meisten von diesen Freiwilligen sind Jugendliche aus der Region Krasnodar.

Die Freiwilligen werden zur Begrüßung von ausländischen Sportdelegationen auf dem Flughafen eingesetzt. Sie werden die Gäste in ihre Hotels begleiten und als Fremdenführer arbeiten. Auch werden die Freiwilligen bei der Durchführung von Anti-Doping-Kontrollen eingesetzt und bei der Akkreditierung der Teilnehmer dieser Test-Events.

„ Die jetzt anstehenden Veranstaltungen sind auch ein Test für unsere Freiwilligen. Wir wollen beobachten wie weit sie mobil sind, wie verantwortungsvoll und pflichtbewusst sie handeln im Vorfeld der Olympischen Winterspiele. Auch für die Freiwilligen selbst sind diese Ereignisse sehr wichtig – sie werden eine Fülle von Erfahrungen sammeln, die dann während anderer sportlicher Großereignisses eingesetzt werden können“, sagte Marina Nazarowa, eine Regierungsbeamtin aus Sotchi.

sotschi-2014.RU