Mi

09

Apr

2014

Motorsport: Marussia vor dem Ende?

Motorsport: Marussia vor dem Ende?
Motorsport: Marussia vor dem Ende?

Moskau. Laut russischen Presseberichten hat Autohersteller Marussia alle Projekte beendet und steht vor der Insolvenz. Formel-1-Team Marussia soll aber angeblich nicht in den Sog mit hinein gezogen werden.

 

Marussia-Präsident Nikolai Formenko gab bekannt, dass sich das Unternehmen aus allen Projekten zurückzieht. Laut Berichten von „RBC“ hat der russische Sportwagenhersteller seine Projekte mittlerweile beendet und auch bereits die letzten Ingenieure entlassen. Die Produktion soll bereits eingestellt sein, und die ersten Vermögenswerte derzeit verkauft werden, verlautet es weiter.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

08

Mär

2014

Formel-1 in Sotschi schöner Zusatz

Moskau. Russlands Präsident Wladimir Putin sagte, dass der Formel-1 Grand-Prix in Sotschi eine ausdrucksvolle Ergänzung ist, für all das, was in der Olympia-Stadt bei der Vorbereitung auf die Olympischen und Paralympischen Spiele erbaut wurde. Er räumte aber auch ein, dass es einige Bauverzögerungen gibt, zeigt sich aber zuversichtlich, dass die Strecke rechtzeitig fertig sein wird.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

28

Feb

2014

Motorsport: Witali Petrow fährt in der DTM!

Motorsport: Witali Petrow fährt in der DTM!
Motorsport: Witali Petrow fährt in der DTM!

Moskau. Paukenschlag! Witali Petrow, der erste russische Formel-1 Fahrer, wird in der kommenden DTM-Saison für Mercedes AMG C-Coupes an den Start gehen. Dies gaben der 29-jährige Petrow und Mercedes-Benz heute am Freitag auf einer Pressekonferenz des russischen Fernsehsenders Russia 2 bekannt.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

27

Feb

2014

Formel-1: Großer Preis von Russland auf gutem Weg

Formel-1: Großer Preis von Russland auf gutem Weg.
Formel-1: Großer Preis von Russland auf gutem Weg.

Am 12. Oktober dieses Jahres wird in Sotschi das erste Formel-1-Rennen in Russland gestartet. „Sie haben ihren Job erstklassig erledigt", lobt Bernie Ecclestone, der Geschäftsführer der Formel-1-Holding SLEC (Formula One Group), bereits acht Monate vor der Premiere der Grand-Prix-Veranstaltung. Oleg Zabara, Promoter des Grand Prix, freut sich zu verkünden, dass man auf einem hervorragenden Weg sei: „Die Stecke ist zu 91 Prozent fertig", verrät der Russe gegenüber der Nachrichtenagentur Reuters.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

27

Jan

2014

Russischer Rennfahrer Sergej Sirotkin hat die Zukunft für sich

Der junge russischer Rennfahrer Sergej Sirotkin hat die Zukunft für sich. Foto: auto-sport.ru
Der junge russischer Rennfahrer Sergej Sirotkin hat die Zukunft für sich. Foto: auto-sport.ru

Moskau. Der junge russische Rennfahrer Sergej Sirotkin wird in dieser Saison das Formel-1 Team Sauber als Testfahrer unterstützen und damit Schritt für Schritt an die Formel-1 herangeführt. Außerdem fährt Sirotkin in der kommenden Saison bei Fortec in der Formel Renault 3.5, aber nicht für Sauber in der Formel-1. Nach der Verpflichtung von Adrian Sutil und Esteban Gutierrez durch das schweizerische Team war für Sirotkin kein Platz mehr in einem Formel-1 Auto bei Sauber.

mehr lesen 0 Kommentare

So

19

Jan

2014

Andrej Karginow aus Russland feiert seinen ersten Rallye-Dakar-Sieg

Andrej Karginow auf KAMAZ feiert seinen ersten Dakar-Sieg in der Truck-Klasse.
Andrej Karginow auf KAMAZ feiert seinen ersten Dakar-Sieg in der Truck-Klasse.

Moskau. Die letzte Etappe der diesjährigen Rallye Dakar war das erwartete „Schaulaufen“ zum Abschluss einer extrem harten Rundfahrt. Auf die Fahrer warteten keine besonderen Herausforderungen mehr, allerdings nochmals eine sehr abwechslungsreiche Strecke und bei den Trucks wurde es noch einmal turbulent. Die Trucker-Piloten schenkten sich  auf der letzten Etappe nichts und es kam am Schluss noch einmal zu leichten Turbolenzen in der LKW-Klasse.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

18

Jan

2014

Rallye Dakar: Keine Veränderung in den Gesamtwertungen bei den Trucks

Rallye Dakar: Keine Veränderung in den Gesamtwertungen bei den Trucks.
Rallye Dakar: Keine Veränderung in den Gesamtwertungen bei den Trucks.

Moskau. Das hatte sich der russische KAMAZ-Pilot Andrej Karginow in der Truck-Klasse auf der vorletzten Etappe der Rallye Dakar-2014 etwas anders vorgestellt: Eigentlich wollte er seinen Vorsprung in der Gesamtwertung auf den Niederländer Gerard de Rooy auf IVECO ausbauen, er verlor aber 31 Sekunden und wurde auf dieser 12. Etappe Zweiter. Doch in der Gesamtwertung bleibt Karginow weiterhin deutlich in Führung.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

17

Jan

2014

Rallye Dakar: Karginow auf Kamaz übernimmt die Gesamt-Führung bei den Trucks

Rallye Dakar: Karginow auf Kamaz übernimmt  die Gesamt-Führung bei den Trucks
Rallye Dakar: Karginow auf Kamaz übernimmt die Gesamt-Führung bei den Trucks

Moskau. Andrej Karginow vom russischen Kamaz-Master-Team hat bei der elften und drittletzten Etappe der Rallye Dakar 2014 in der LKW-Klasse den ersten Platz belegt und liegt jetzt in der Gesamtwertung in Führung. Platz zwei auf der elften Etappe belegte eine weitere russische Crew, die von Eduard Nikolajew. Auf den dritten Platz kam der abgelöste Gesamt-Spitzenreiter, der Niederländer Gerard de Rooy vom Iveco-Team. Er liegt jetzt in der Gesamtwertung sieben Minuten und 56 Sekunden hinter Karginow. Die zwölfte und vorletzte Etappe der Rallye findet am 17. Januar statt. Die Strecke führt in Chile von El Salvador nach La Serena.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

16

Jan

2014

Zehnte Etappe - Rallye Dakar: Karginow auf Kamas belegt Platz zwei

Andrej Karginow ist mit seinem Kamas auf der 10. Etappe der Rallye Dakar auf Platz zwei gefahren.
Andrej Karginow ist mit seinem Kamas auf der 10. Etappe der Rallye Dakar auf Platz zwei gefahren.

Moskau. Der russische Truck-Pilot Andrej Karginow hat mit seinem Team auf einem „KAMAS-Master“ bei der zehnten Etappe des Rallye-Marathons „Dakar 2014“ den zweiten Platz belegt. Er verringerte aber den Abstand zum Gesamtführenden Gerard de Rooy aus den Niederlanden um über fünf Minuten auf nur noch 7:55 Minuten.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

15

Jan

2014

Rallye Dakar 2014: Russen auf Kamaz siegen auch auf 9. Etappe

Moskau. Das Team vom russischen Piloten Andrej Karginow hat auch die neunten Etappe der Rallye Dakar in der LKW-Klasse gewonnen. Karginow benötigte vier Stunden, 58 Minuten und neun Sekunden für die 422 Kilometer lange Etappe. Auf Platz drei landeten ebenfalls ein russisches Team: die Crew von Eduard Nikolajew. Zwei weitere russische Crews eroberten die Plätze vier und acht. Das Kamaz-Team von Andrej Karginow steht weiterhin in der Gesamtwertung auf Platz zwei, das Team von Nikolajew nimmt den dritten Platz ein.

 

mehr lesen

Di

14

Jan

2014

Rallye Dakar: Russisches Team gewinnt auch die 8. Etappe bei den Trucks

Rallye Dakar: Russisches Team gewinnt auch die 8. Etappe bei den Trucks. Foto: bludnovo.ucoz.ru
Rallye Dakar: Russisches Team gewinnt auch die 8. Etappe bei den Trucks. Foto: bludnovo.ucoz.ru

Moskau. Andrej Karginow aus Russland mit einem Kamaz-Master hat auch die achte Etappe der Rallye Dakar 2014 in der LKW-Klasse gewonnen. Er legte die Strecke in zwei Stunden 52 Minuten und 32 Sekunden zurück. Als Zweiter kam der Niederländer Gerard de Rooij mit seinem Iveco ins Ziel, er hatte fünf Minuten und 15 Sekunden Rückstand auf das Kamaz-Team aus Russland. Auf Platz drei fuhr auch eine russische Crew, das Team von Dmitri Sotnikow auch auf Kamaz-Master. In der Gesamtwertung liegt de Rooij vorne.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

13

Jan

2014

Rallye Dakar - 7. Etappe: Russland gewinnt bei LKW - Sainz/Gottschalk mit dem Auto

KAMAZ-LKWs bestimmen auf der Rallye Dakar  das Tempo. Foto: bludnovo.ucoz.ru
KAMAZ-LKWs bestimmen auf der Rallye Dakar das Tempo. Foto: bludnovo.ucoz.ru

Moskau. Nach dem Ruhetag am Samstag wurde gestern die Rallye Dakar mit der siebten Etappe fortgesetzt. Über 525 Kilometer gewann in der LKW-Klasse das russische Team von Eduard Nikolajew auf ihrem KAMAZ-LKW. Der Spanier Carlos Sainz und sein deutscher Co-Pilot Timo Gottschalk mit ihrem SMG siegten bei den Autos auf dem 647 Kilometer langen Rundkurs im argentinischen Salta. Das SMG-Team verwies Nasser Al-Attiyah und Titelverteidiger und Rekordchampion Stephane Peterhansel (beide Mini) auf die Plätze.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

11

Jan

2014

Drei Todesfälle bei Rallye Dakar - bei Trucks Russland weiterhin führend

Moskau. Die 35.Rallye Dakar ist von drei Todesfällen überschattet worden. Der

belgische Motorradfahrer Eric Palante verunglückte bei einem Unfall auf der 5.Etappe am Donnerstag tödlich. Zudem kamen in der Nacht zwei einheimische Journalisten ums Leben, deren Auto in eine Schlucht stürzte.

 

mehr lesen

Fr

10

Jan

2014

Motorsport: Rallye Dakar - Russen bei fünfter Etappe in Führung

Moskau. Der Russe Dmitri Sotnikow vom Kamaz-Master-Team hat die fünfte Etappe des Rallye-Marathons Dakar 2014 im Wettbewerb der Lastwagen gewonnen.

 

mehr lesen

Do

09

Jan

2014

Formel-1: Junger russischer Rennfahrer diese Saison in der Königsklasse

Der russische Rennfahrer Daniil Kwjat hat es im Alter von nur 19 Jahren in die Formel-1 geschafft. Foto: karting64.ru
Der russische Rennfahrer Daniil Kwjat hat es im Alter von nur 19 Jahren in die Formel-1 geschafft. Foto: karting64.ru

Moskau. Daniil Kwjat hat es im Alter von nur 19 Jahren in die Formel-1 geschafft. Der russische Rennfahrer, der voriges Jahr den Meistertitel der GP3-Serie holte, wird in dieser Formel-1-Saison für das Team Toro Rosso fahren. Als zweiter Fahrer bei Toro Rosso wird der Franzose Jean-Eric Vergne im Cockpit sitzen. Zur Red-Bull-Familie zählt Kwjat seit seinem Wechsel in den Formelsport im Jahr 2010.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

07

Jan

2014

Motorsport: Sirotkin fährt in dieser Saison nicht in der Formel-1

Sergej Sirotkin wird in dieser Saison doch nicht in der Formel-1 fahren. Foto: auto-sport.ru
Sergej Sirotkin wird in dieser Saison doch nicht in der Formel-1 fahren. Foto: auto-sport.ru

Moskau. Sergej Sirotkin aus Russland, der bei dem Formel-1 Sauber-Team derzeitig Testpilot ist, wird in der kommenden Saison bei Fortec in der Formel Renault 3.5 fahren und nicht für Sauber in der Formel-1. Nach der Verpflichtung von Adrian Sutil und Esteban Gutierrez durch das schweizerische Sauber-Team war für den erst 18-jährigrn Sirotkin kein Platz mehr in einem Formel-1 Auto bei Sauber.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

18

Dez

2013

Formel 1: Flughafen-Landebahn muss in Sotschi verlängert werden

Sotschi. Wie die Online-Zeitung „Speedweek“ berichtet, muss die Landebahn des Flughafens Sotschi-Adler um 3,5 Kilometer verlängert werden, dieses damit das erste Forlmel-1-Rennen, der Große Preis von Russland am 12. Oktober 2014, logistisch abgewickelt werden kann.

mehr lesen

Sa

19

Okt

2013

Video - Freestyle-Motocross in Russland

Freestyle-Motocross in Russland.
Freestyle-Motocross in Russland.

russland.TV präsentiert die Höhepunkte einer spektakulären russischen Motorrad-Freestyle-Show. Die Fahrer springen mit leicht veränderten Motocross-Maschinen über Sprungschanzen. In den wenigen Sekunden zwischen Absprung und Landung führen sie sehr waghalsige Manöver in der Luft aus.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

02

Okt

2013

Formel-1 mit immer größerer Bedeutung und Beliebtheit in Russland

Das Marussia-Team hält derzeit die Farben  Russlands noch alleine in der Formel-1 hoch.
Das Marussia-Team hält derzeit die Farben Russlands noch alleine in der Formel-1 hoch.

Sotschi. Der gesamte Formel-1-Motorsport erlangte in den letzten Monaten eine immer

größer werdende Beachtung in Russland. Dieses liegt nicht nur daran, dass im nächsten Jahr das erste Formel-1 Rennen in der Geschichte des Motorsports in Russland ausgetragen wird - Russland fiebert auch wieder mit einem russischen Formel-1-Piloten und auch ein russisches Team fährt in der Formel-1. Kehrt auch Witali Petrow zurück in die F-1?

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

28

Sep

2013

Formel-1: Großer Preis von Russland im Oktober 2014

Der Formel-1 Kurs in Sotschi führt durch den Olympiapark wo sämtliche Eishallen und das Olympiastadion stehen.
Der Formel-1 Kurs in Sotschi führt durch den Olympiapark wo sämtliche Eishallen und das Olympiastadion stehen.

Sotschi. 22 Rennen und damit so viele wie noch nie stehen im vorläufigen und erweiterten Kalender der Formel-1-Weltmeisterschaft 2014, der am Freitag nach der Sitzung des Motorsport-Weltrates (FIA) in Dubrovnik veröffentlicht worden ist. Der Große Preis von Russland soll am 05. Oktober 2014 in Sotschi gefahren werden. Russland hat auch wieder einen neuen Formel-1 Piloten, der für das Sauber-Team fahren wird.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

24

Sep

2013

Formel-1-Strecke in Sotschi im Plan

Formel-1-Strecke in Sotschi im Plan.
Formel-1-Strecke in Sotschi im Plan.

Sotschi. Die Nennfrist haben die Verantwortlichen in Sotschi verpasst, die Bauarbeiten an der neuen russischen Formel-1-Strecke in Sotschi sind aber im Zeitplan - bis zur Premiere im Oktober 2014 wird alles fertiggestellt sein. Oleg Zabara, stellvertretender Chef des Veranstalters JSC Center Omega äußerte, dass die Nennung bei der FIA nur noch Formalität sei und eine Lösung unmittelbar bevorstehe.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

20

Mär

2013

Formel 1: „Formula Sotschi“ pleite - Streckenbau in Sotschi planmäßig

„Formula Sotschi“ pleite - Streckenbau in Sotschi planmäßig.
„Formula Sotschi“ pleite - Streckenbau in Sotschi planmäßig.

Sotschi Der gewollte Betreiber der Formel 1-Strecke in Sotschi „Formula Sotschi“ ist in Konkurs gegangen. Die Firma OJSC „Center of Omega", die die Piste baut, hat alle Verträge und Verpflichtungen von „Formula Sotschi“ übernommen und will auch den Grand Prix von Russland veranstalten. Der Bau der gesamten Piste für das erste Formel 1-Rennen in Russland geht planmäßig weiter und ist nicht gefährdet.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Feb

2013

Sotschi: Formel 1 - Arbeiten ohne Unterbrechung

An der Formel-1- Strecke in Sotschi wird seit acht Monaten „nonstop“ gearbeitet, sagte Tilke.
An der Formel-1- Strecke in Sotschi wird seit acht Monaten „nonstop“ gearbeitet, sagte Tilke.

Sotschi. Hermann Tilke, der deutsche Chefarchitekt für die Formel-1-Strecke in Sotschi, ist mit dem Fortschritt der Bauarbeiten an der neuen Rennstrecke in Sotschi sehr zufrieden. Die Bauarbeiten laufen planmäßig, sagte er bei seinem letzten Besuch in Sotschi. Kleinere Probleme gibt es aber trotzdem.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

19

Feb

2013

Matrjoschka im Helm ist Formel-1-Maskottchen für Sotschi

Das offizielle Logo wird erst Ende diesen Monats vorgestellt.
Das offizielle Logo wird erst Ende diesen Monats vorgestellt.

Sotschi. Eine rote Matrjoschka im Renn-Helm wird Symbol der Formel-1-Rennen in Sotschi, dieses meldet die Zeitung „Iswestija“ am Dienstag. Das Logo soll Ende dieses Monats offiziell vorgestellt werden. Die Matrjoschka war bei einem internationalen Wettbewerb im November 2012 aus über 800 Vorschlägen, darunter auch viele internationale Entwürfe, als Logo gewählt worden.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

19

Feb

2013

Formel 1 ab 2014 auch in Sotschi

Der neue Formel 1 Kurs in Sotschi wird durch den Olympiapark verlaufen.
Der neue Formel 1 Kurs in Sotschi wird durch den Olympiapark verlaufen.

(von Jürgen Mayer). Sotschi. Nicht nur die Olympischen Winterspiele werden 2014 in der russischen Stadt Sotschi ausgetragen. Auch die Formel 1 wird in dem Badeort ein Rennen in die internationale Serie aufnehmen. Das wäre das erste Mal, dass sich die Besten der höchsten Motorsportklasse in Russland die Ehre geben.

mehr lesen 0 Kommentare

So

23

Sep

2012

Formel-1 Kurs in Sotschi bereits im Bau

Der neue Formel-1 Kurs in Sotschi wird durch den gesamten Olympia-Park führen.
Der neue Formel-1 Kurs in Sotschi wird durch den gesamten Olympia-Park führen.

Sotschi. Im Oktober 2014 wird in Sotschi das erste Formel-1-Rennen in Russland ausgetragen. Der Kurs soll bis zu den Olympischen Winterspielen Anfang 2014, bis auf den Streckenbelag, fertig sein. Dieser wird erst nach den Paralympics aufgetragen. Die zukünftig längste Formel-1 Rennstrecke der Welt wird direkt durch das Olympia-Gelände führen. Wie weit sind die Bauarbeiten heute - wie ist der Plan?

mehr lesen 0 Kommentare

Di

04

Sep

2012

Russlands Motorsport geht getrennte Wege in der Formel-1

Witali Petrow kämpft derzeitig um seine sportliche Zukunft.
Witali Petrow kämpft derzeitig um seine sportliche Zukunft.

Moskau. Russland hat derzeitig zwei Beteiligungen in der Königsklasse des Motorsports in der Formel-1 - Witali Petrow als Fahrer bei Caterham und das Marussia F1 Team. Ab 2014 soll es auch den Russland Grand Prix in Sotschi geben. Alle drei Projekte gehen aber im Moment noch unterschiedliche Wege und finden bisher nicht zusammen.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

17

Jul

2012

Formel-1 in Sotschi – Neuer Chef der Firma „Formel Sotschi“

Der neue Formel-1 Kurs in Sotschi wird wieder weitergebaut und soll auch termingerecht fertig sein.
Der neue Formel-1 Kurs in Sotschi wird wieder weitergebaut und soll auch termingerecht fertig sein.

Sotschi. Endlich ist ein neuer Promoter gefunden – Alexander Bogdanow ist neuer Chef der Firma „Formel Sotschi“, die für den Formel-1 Kurs in Sotschi verantwortlich ist. Alle Arbeiten, einschließlich des Baus der Tribüne vor dem Boxengebäude, sollen termingerecht fertig werden.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

16

Jul

2012

Kritik an neuer Rennstrecke bei Moskau

Die Formel-1 Rennstrecke in Sotschi erhält keine Konkurrenz durch den „Moscow Raceway“.
Die Formel-1 Rennstrecke in Sotschi erhält keine Konkurrenz durch den „Moscow Raceway“.

Moskau. Am letzten Wochenende erlebte der „Moscow Raceway“ - die neue Rennstrecke Russlands, rund 80 Kilometer nordwestlich von Moskau, seine Feuertaufe. Innerhalb der Renault-World-Series wurden mehrere Rennen auf der neuen Piste ausgetragen. Viele bekannte Formel-1 Piloten waren anwesend und übten Kritik am neuen Kurs. Angebliche Diskussionen um Formel-1 in Sotschi sind auch vorläufig beendet.

mehr lesen 0 Kommentare

Do

05

Jul

2012

Motorsport: Neue Rennstrecke bei Moskau vor Feuertaufe

Der „Moscow Raceway“ wird offiziell am 14. Juli eröffnet.
Der „Moscow Raceway“ wird offiziell am 14. Juli eröffnet.

Moskau. Am Dienstag besuchte FIA-Rennleiter Charlie Whiting den „Moscow Raceway“ - die neue Rennstrecke Russlands, rund 80 Kilometer nordwestlich von Moskau. Bei seinem Besuch nannte Whiting die Piste als hervorragend geeignet für die Formel-1. Trotzdem wird es wahrscheinlich kein Formel-1 Rennen dort geben.

mehr lesen 0 Kommentare

Mo

21

Mai

2012

Video: Russlands hübsche Rennfahrerin

Russlands hübsche Rennfahrerin
Russlands hübsche Rennfahrerin

Die attraktive Russin Natalja Freidina wollte sich beim Motorsport nicht mit der üblichen Rolle junger Frauen am Wegesrand zufrieden geben. Sie ist aktive Rennfahrerin in der FIA-GT3-Europameisterschaft.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

18

Feb

2012

Formel-1: Witali Petrow bekommt Vertrag bei Caterham

Witali Petrow hat in letzter Sekunde doch noch ein Cockpit für diese Formel-1 Saison bekommen.
Witali Petrow hat in letzter Sekunde doch noch ein Cockpit für diese Formel-1 Saison bekommen.

Moskau. Witali Petrow wird in dieser Formel-1 Saison für den englisch-malaysischen  Rennstall Caterham an den Start gehen. Er nimmt den Platz vom aussortierten Italiener Jarno Trulli ein. Petrow fuhr in den beiden letzten Jahren für Lotus-Renault, dort war aber kein Platz mehr für ihn.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

01

Feb

2012

Formel-1: Petrow sucht immer noch neues Cockpit

Nach seiner Entlassung beim Renault-Team, hat Witali Petrow jetzt vom Reifenhersteller Pirelli eine zeitweise Anstellung gefunden.
Nach seiner Entlassung beim Renault-Team, hat Witali Petrow jetzt vom Reifenhersteller Pirelli eine zeitweise Anstellung gefunden.

Moskau. Seit voriger Woche hat der russische Formel-1 Pilot Witali Petrow eine befristete Anstellung beim Reifenhersteller Pirelli. Ein neues Formel-1 Team hat er aber immer noch nicht gefunden.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

25

Nov

2011

Motorsport: Superbike-WM erstmals 2012 in Russland

Die neue Rennstrecke in der Nähe von Moskau soll zu den modernsten und sichersten auf der ganz Welt gehören.
Die neue Rennstrecke in der Nähe von Moskau soll zu den modernsten und sichersten auf der ganz Welt gehören.

Am 26. August 2012 wird die Superbike-Weltmeisterschaft erstmals in Russland gastieren – auf dem „Moscow Raceway Circuit“, 77 km nördlich von Moskau gelegen an der New Riga Autobahn.

mehr lesen 0 Kommentare

Sa

12

Nov

2011

Motorsport: Grand Prix von Russland * Virgin wird Marussia F1 Team * Vitali Petrow startet in Düsseldorf * Lada mit stärkerer Rallye-Version

Vitali Petrow wird auch im Dezember in Düsseldorf starten, wo er schnellster Rennfahrer der Welt werden möchte.
Vitali Petrow wird auch im Dezember in Düsseldorf starten, wo er schnellster Rennfahrer der Welt werden möchte.

Moskau. Der russische Motorsport-Verband hat seine Vorbereitungen auf den ersten Grand Prix von Russland 2014 in Sotschi begonnen. Das Formel-1 Team Marussia Virgin Racing will ab nächster Saison den Namen Marussia F1 Team tragen. Vitali Petrow wird beim Race of Champions in Düsseldorf starten. Lada plant eine stärkere Rallye-Version des Kalina.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

26

Okt

2011

Formel-1 Kurs in Sotschi besteht aus zwei Kursen und wird planmäßig fertig

Die Rennstrecke direkt am Wasser, mit Palmen - das wird eine schöne Atmosphäre für alle Beteiligten.
Die Rennstrecke direkt am Wasser, mit Palmen - das wird eine schöne Atmosphäre für alle Beteiligten.

Moskau. Auch die in Sotschi neu zu erbauende Formel-1 Rennstrecke soll planmäßig 2014 fertig werden. Sie wird aus zwei Ringen bestehen – ein großer Kurs für die Formel-1 und ein kleiner Kurs für Kart-, Drag Racing- und weitere Motorsport-Wettbewerbe. Die russische Regierung will 195,4 Millionen US-Dollar (142 Millionen Euro) in den Bau der Formel-1 Rennstrecke investieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Fr

14

Okt

2011

Gefahr für Grand-Prix Russland 2014 in Sotschi?

Ob der erste Grand-Prix Russland wirklich 2014 stattfindet, steht bisher noch in den Sternen.
Ob der erste Grand-Prix Russland wirklich 2014 stattfindet, steht bisher noch in den Sternen.

Moskau. Der erste Grand-Prix von Russland in der Formel 1 ist für 2014 in Sotschi geplant. Im Vorfeld findet nächste Woche vom 18. bis 19. Oktober das erste Motor Sport Business Forum auf russischen Boden statt. Der russische Motorsport-Verband (RAF) fühlt sich aber von diesem Business-Forum übergangen.

mehr lesen 0 Kommentare

Mi

21

Sep

2011

Russlands Formel-1 Pilot Witali Petrow über seine Wünsche

Russlands Formel-1 Pilot Witali Petrow über seine Wünsche.
Russlands Formel-1 Pilot Witali Petrow über seine Wünsche.

Moskau. Einen Fuß in die Königsklasse des Motorrennsports, in die Formel-1, zu bekommen ist schon schwer genug, aber wenn man dazu auch noch aus Russland kommt, wo Formel 1 immer noch ein gewisses „Stiefmütterchen-Dasein“ genießt, ist es noch schwieriger. Aber genau das ist es, was Lotus-Renault Pilot Witali Petrow im vergangenen Jahr gelungen ist, als er der erste russische F-1 Fahrer wurde. In einem Interview mit der offiziellen Website der Formel-1 äußerte sich Petrow, dass er die dröhnenden Motoren und vor allem die Strecke in Spa liebt - aber Petrow hat noch viele andere Wünsche.

mehr lesen 0 Kommentare

Di

26

Jul

2011

Die Königsklasse im Automobilsport erobert Russland

Die Königsklasse im Automobilsport erobert Russland.
Die Königsklasse im Automobilsport erobert Russland.

Moskau. Im Jahr 2014 soll der erste russische Formel-1 Grand Prix in Sotschi ausgetragen werden. Schon jetzt rührt die Formel-1 kräftig die Werbetrommel und die Fans in Russland sind in großer Vorfreude. Die Formel-1 Verantwortlichen, allen voran Bernie Ecclestone, machen bereits jetzt früh Jagd auf den lukrativen und bislang unerschlossenen Markt in Russland.

mehr lesen 0 Kommentare

Weitere Artikel finden Sie im Archiv und auch in den einzelnen Kategorien:

RSS-Feed
Twitter
Facebook
Vkontakte.ru

www.sotschi-2014.ru

sotschi-2014 .RU

ist für Ihr Smartphone optimiert

sotschi-2014.RU für Ihr Smartphone

QR-Code von sostchi-2014.RU

Scannen Sie diesen QR-Code und bleiben Sie überall mit sotschi-2014.RU verbunden.

besthochzeit came across an incredible range of wedding dresses 2014
russland.RU
EU-Assoziierung von Ukraine, Georgien und Moldawien schadet russischer Wirtschaft (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Ost-Ausschuss-Umfrage: Ukraine-Krise wird zur Belastung für die deutsche Wirtschaft (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Deutsche in und aus Russland: Mittler zwischen den Völkern (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Zentralbank bestätigt Firma für nationale Kartenzahlsysteme (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Chefin des Föderationsrates will Touristensteuer (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Projektierungsarbeiten für neue Vorstadt in Kaliningrad begonnen (Fr, 27 Jun 2014)
>> mehr lesen

Donbass: Doppelschuld – ARD-Einseitigkeit [Video] (Do, 26 Jun 2014)
>> mehr lesen

Propagandatrailer der Donbass-Rebellen [Video aus YouTube] (Do, 26 Jun 2014)
>> mehr lesen

„Russland, spiel Fußball!“ – heute geht’s um die Wurscht (Do, 26 Jun 2014)
>> mehr lesen

Der Waffenstillstand, den niemand will (Do, 26 Jun 2014)
>> mehr lesen

Küchentechnik für den Profi

Beck - Grossküchentechnik für den Profi

Premier-Liga + Eishockey KHL

Premier Liga

 

Premier-Liga 2013/14

 

Hier alle Ergebnisse und Spielansetzungen

 

Ergebnisse 24. Spieltag

 Stand: 08.04.2014 - 19:30 (MEZ)

Datum

Heim - Gast

Erge

bnis

04.04.

Kuban Krasno.-

Tom Tomsk

2:0

(0:0)

04.04.

Spartak Mos.-

Ural Jekaterinb.

0:1

(0:1)

05.04.

Amkar Perm-

Terek Grosny

0:1

(0:1)

05.04.

Krylia Samara-

ZSKA Moskau

1:3

(0:2)

06.04.

Zenit St. Pet.-

Rubin Kasan

6:2

(2:0)

06.04.

Anschi Machat.-

Dynamo Mosk.

4:0

(2:0)

06.04.

FK Krasnodar-

FK Rostow

0:2

(0:1)

07.04.

Lok Moskau-

Wolga N. Nowg.

3:0

(1:0)

Aktuelle Tabelle 

Pl.

Mannschaft

Sp.

Pkt.

Tore

1

Lokomotive Moskau

24

51

45:17

2

Zenit St. Petersburg

24

50

50:25

3

ZSKA Moskau

24

46

36:24

4

Dynamo Moskau

24

43

40:29

5

Spartak Moskau

24

41

39:28

6

FK Krasnodar

24

40

38:29

7

Amkar Perm

24

35

31:27

8

FK Rostow

24

35

32:28

9

Kuban Krasnodar

24

29

30:32

10

Rubin Kasan

24

28

27:24

11

Krylia Sowjetow Samara

24

25

24:33

12

Ural Jekaterinburg

24

24

22:42

13

FK Terek Grosny

24

23

19:27

14

Tom Tomsk

24

20

16:34

15

Wolga Nischni Nowgorod

24

18

19:52

16

Anschi Machatschkala

24

15

20:37

 

 

 

Der Meister ist für die Champions-League qualifiziert. Die Mannschaft auf Platz 2 nimmt an einer Champions-League Qualifikation teil. Platz 3, 4 und 5 berechtigt zur Teilnahme an der Europa-League + der Pokalsieger. Bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der Siege, nicht das Torverhältnis.

 

Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 kommen in die Relegation. Die beiden letzten Mannschaften steigen ab.

 Torjäger 2013/14

Spieler

Team

Tore

Artem Dzyuba

Rostow

14

Seydou Doumbia

Spartak

14

Jura Mowsisjan

Spartak

12

Dame N'Doye

Lok

13

Hulk

Zenit

13

Danny

Zenit

11

Franzi. Wanderson

Krasnodar

10

 

Eishockey KHL

Kontinental-Hockey-Liga 2013/14 

 

Alle Artikel von der Saison 2013/14 finden Sie hier

 Stand: 09.04.2014 - 08:30 (MEZ)

 

KHL -  Playoffs Halbfinale 

08.04.

Jaroslawl

Lev Prag

3 : 2
(2 : 2)

07.04.

Ufa

Magnitogorsk

4 : 0

06.04.

Jaroslawl

Lev Prag

0 : 3

 

05.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2
(2 : 2)

  

04.04.

Lev Prag

Jaroslawl

2 : 1

03.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2

02.04.

Lev Prag

Jaroslawl

3 : 0

 

Gesamtstand 

Lev Prag

Lokomotive Jaroslawl

1 

 Metallurg Magnitogorsk

2

 Salawat Julajew Ufa

1

 KHL -  Playoffs Viertelfinale  

SKA St. Petersburg

Lokomotive Jaroslawl

Lev Prag

4

Donbass Donezk

2

Metallurg Magnitogorsk

4 

Sibir Nowosibirsk

Barys Astana

2 

Salawat Julajew Ufa

4

  KHL -  Playoffs Achtelfinale 

UHC Dynamo Moskau

Lokomotive Jaroslawl

4 

Donbass Donezk

Dinamo Riga

3

Lev Prag 

4 

Medvescak Zagreb

SKA St. Petersburg

ZSKA Moskau

0

Metallurg Magnitogorsk

4 

Admiral Wladiwostok

Salawat Julajew Ufa

Torpedo Ni. Nowgorod

3 

AK Bars Kasan

Sibir Nowosibirsk

4 

Barys Astana

Avtomobilist Jekaterinburg

0

 

Abschluss-Tabellen nach Punkterunden der KHL

West-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

UHC Dynamo

54

+58

115

2

SKA St. Petersburg

54

+60

105

3

Lev Prag

54

+42

99

4

Donbass Donezk

54

+36

97

5

Dinamo Riga

54

+19

93

6

Medvescak Zagreb

54

+12

92

7

ZSKA Moskau

54

+12

91

8

Lokomotive Jaroslawl

54

+6

84

9

Atlant Mytischtschi

54

+3

78

10

Severstal Tscherepowez

54

-7

77

11

Slovan Bratislava

54

-40

67

12

Vitjas Tschechow

54

-37

58

13

Spartak Moskau

54

-42

58

14

Dinamo Minsk

54

-59

53

 

Ost-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

Metallurg

Magnitogorsk

54

+53

108

2

AK Bars Kasan

54

+31

100

3

Barys Astana

54

+25

94

4

HC Torpedo Nowg.

54

+32

94

5

Salawat Julajew Ufa

54

+15

94

6

Sibir Nowosibirsk

54

+8

87

7

Avtomobilist

Jekaterinburg

54

+9

86

8

Admiral Wladiwostok

54

+6

78

9

Traktor

Tscheljabinsk

54

-22

75

10

Avangard Omsk

54

-26

69

11

Jugra

Chanty-Mansijsk

54

-38

64

12

Neftechimik

Nischnekamsk

54

-25

57

13

Metallurg Nowokusnez

54

-55

50

14

Amur Chabarowsk

54

-76

45

Im Anschluss an die reguläre Saison folgen die Play-offs, für die sich die 16 punktbesten Mannschaften qualifizieren. Die Division-Sieger nehmen dabei auf der Setzliste die ersten vier Positionen ein. Die Play-off-Spiele werden im Modus Best-of-Seven ausgespielt. Der Gewinner der Finalserie gewinnt der Gagarin Cup.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog-Verzeichnis und Webkatalog Online Tauschbörse