Moskau. Die Gruppeneinteilungen für das Eishockey-Turnier während der Olympischen Winter Spiele 2014 in Sotschi und auch für die Eishockey WM 2013, wieder in Schweden und Finnland, wurden jetzt bekanntgegeben. Da die Positionen in der Weltrangliste bereits vor den beiden heutigen Finalspielen fest stehen, gab der Eishockey-Weltverband (IIHF) die Gruppeneinteilungen bereits vor Abschluss der WM bekannt.

Das russische Eishockey-Nationalteam spielt in zwei Jahren bei den Olympischen Spielen in der Vorrunden-Gruppe A gegen die Slowakei, die USA und einem Qualifikanten. Damit trifft Russland beim Olympischen Eishockey-Turnier wieder auf den heutigen WM-Finalgegner Slowakei.

Ausschlaggebend für Sotschi 2014 ist die Weltrangliste. Die Mannschaften auf den ersten neun Rängen sind automatisch qualifiziert. Die automatisch qualifizierten Mannschaften sind Russland, Finnland, Schweden, Tschechien, Kanada, USA, Norwegen, die Slowakei und die Schweiz.

Die Mannschaften auf den drei folgenden Rängen – Deutschland (10.), Lettland (11.) und Dänemark (12.) haben das Recht, eines der drei Qualifikations-Turniere auszurichten. Jeweils vier Mannschaften nehmen an diesen drei Turnieren teil. Nur die jeweiligen Turniersieger qualifizieren sich ebenfalls für Sotschi 2014.

Hier die Einteilung der drei Qualifikationsturniere

Vom 7. bis zum 10. Februar 2013 werden spielen:

Gruppe 1: Deutschland (Gastgeber), Österreich, Italien und ein Qualifikant.

Gruppe 2: Lettland (Gastgeber), Frankreich, Kasachstan und ein Qualifikant.

Gruppe 3: Dänemark (Gastgeber), Weißrussland, Slowenien und ein Qualifikant.

Dieses Qualifikationsturnier ist für Deutschland, nach dem Desaster bei dieser WM, die einzige und letzte Chance sich doch noch für die Olympischen Spiele in Sotschi zu qualifizieren.

Gruppeneinteilungen – Olympische Spiele 2014 in Sotschi

Gruppe A: Russland, Slowakei, USA, Qualifikant

Gruppe B: Finnland, Kanada, Norwegen, Qualifikant

Gruppe C: Tschechien, Schweden, Schweiz, Qualifikant

Gruppen für Eishockey-WM 2013 auch bekannt

Auch bei der Eishockey-WM 2013 warten mit Kanada, Schweden und dem diesjährigen Viertelfinal-Gegner Norwegen schwere Kontrahenten auf die Sbornaja. Die WM 2013 wird aus Kostengründen wieder in Schweden und Finnland ausgetragen. Russland spielt in der Vorrunde wieder in Schweden, in Stockholm. Im nächsten Jahr werden die Finalspiele in Schweden ausgetragen und nicht wie in diesem Jahr in Finnland.

Gruppeneinteilungen – WM 2013 in Schweden und Finnland

Vorrunden-Gruppe A (in Stockholm): Russland, Schweden, Kanada, Norwegen, Schweiz, Dänemark, Weißrussland, Slowenien

Vorrunden-Gruppe B (in Helsinki): Finnland, Tschechien, Slowakei, USA, Deutschland, Lettland, Frankreich, Österreich