Jewgeni Pljuschtschenko hat gleich zum Auftakt im Team-Wettbewerb ein Glanzlicht gesetzt.

Jewgeni Pljuschtschenko hat gleich zum Auftakt im Team-Wettbewerb ein Glanzlicht gesetzt.

Sotschi. Russlands Eiskunstlaufläufer Jewgeni Pljuschtschenko hat gleich zum Auftakt im Team-Wettbewerb ein Glanzlicht gesetzt und keine Zweifel mehr an seiner überragenden Klasse zugelassen. Einfach nur eine große Pljuschtschenko -Show heute.

Für den Höhepunkt des ersten Tages der olympischen Eiskunstlaufwettbewerbe sorgte Lokalmatador Jewgeni Pljuschtschenko. Der gesundheitlich angeschlagene Olympiasieger aus Russland verhalf seiner Mannschaft beim neuen Team-Wettbewerb mit einem ganz starken Kurzprogramm zum zweiten Platz nach dem ersten Durchgang. Nur der erst 19 Jahre alte Yuzuru Hanyu war etwas besser als Pljuschtschenko. Der Japaner sammelte 97,98 Punkte, Pluschenko kam auf 91,39 Zähler und hielt damit Weltmeister Patrick Chan aus Kanada (89,71) auf Abstand.

 

Jewgeni Pljuschtschenko startete vor 8.000 begeisterten Zuschauern mit einem Tango. Nach dem gelungenen Vierfach-Dreifach-Toeloop fand der 31-Jährige zu einer Form wie in besten Zeiten und blieb mit viel Ausdrucksstärke bis zum Ende nahezu fehlerfrei. Sogar vom sonst so strengen Trainer Alexej Mischin gab es einen dicken Kuss. Das russische Publikum raste, sogar die Konkurrenten erhoben sich von ihren Plätzen.

„Der Druck, zu Hause zu laufen, war schon sehr groß. Aber am Ende ging es leichter und immer leichter”, sagte Pljuschtschenko, der erst kurz vor den Spielen anstelle des aktuellen russischen Meisters Maxim Kowtun für die Olympischen Spiele nominiert worden war.

Russland nach dem ersten Tag auf Platz eins

Die russischen Paarlauf-Weltmeister Tatjana Wolossoschar und Maxim Trankow brachten die Gastgeber im Anschluss an Pluschenkos Gala auf Platz eins. Dahinter liegen Kanada und China. Die Entscheidung über den Olympiasieg fällt am kommenden Sonntag nach den Kürwettbewerben im Einzel und im Eistanz.

Alle Ergebnisse finden Sie rechts, bei den einzelnen olympischen Winter-Sportarten.