Sotschi-Sonstiges

Gesundheitswesen in Sotschi hervorragend auf Olympia und Paralympics vorbereitet

Während Olympia und der Paralympics wird in Sotschi eine Generation von modernsten Krankenfahrzeugen zum Einsatz kommen. Das Organisationskomitee „Sotschi 2014" veranstaltete gemeinsam mit der Weltgesundheitsorganisation (WHO) und der Verwaltung der Stadt Sotschi, in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Gesundheitswesen einen runden Tisch zum Thema: „Bereit für Massenveranstaltungen und Gesundheits-Management während der Olympischen Winterspiele und der Paralympics". Das Thema ist besonders...
Sport-Sonstiges

35 Prozent der Russen verfolgen intensiv die Olympischen Spiele

Im Vorfeld der XXX Olympischen Spiele in London wurde in Russland eine Umfrage durchgeführt, welches Interesse Olympia bei allen Russen hervorruft. Leichtathletik, Turnen, Gymnastik und Boxen sind die Sportarten mit der größten Anteilnahme. Intensiv werden in Russland mehr als ein Drittel (35 Prozent) der gesamten Bevölkerung die Olympischen Spiele verfolgen und auch für die russischen Athleten jubeln. Dieses ergab eine...
Sotschi-Politik

ZDF-Chefredakteur redet von „Putins Spiele“?

Gestern wurde gemeldet, dass die Öffentlich-Rechtlichen in Deutschland 240 Stunden im klassischen Fernsehen und ein rund 500 Stunden umfassendes Online-Angebot von den Olympischen Winterspielen in Sotschi anbieten werden. Na großes Kino - da kann man ja nur hoffen, dass es nicht ein ähnlich peinlicher Auftritt wie die ZDF Auslandsjournal-Sendung „Putins Spiele“ vom 20. November wird. Wie objektiv sind deutsche Medien?...
Sport-Eiskunstlauf

Eiskunstlauf-WM: Wachablösung – Wolososchar und Trankow sind neue Weltmeister

Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow heißen die neuen Weltmeister bei den Sportpaaren im Eiskunstlauf. Die zweifachen Europameister Tatjana Wolososchar und Maxim Trankow aus Russland wurden mit einer absoluten Glanzkür neue Weltmeister der Sportpaare. Damit stieß das russische Paar die deutschen Titelverteidiger Aljona Savchenko und Robin Szolkowy vom Weltmeisterthron, beide Deutschen konnten mit Silber mehr als zufrieden sein. Die Kanadier Meagan...
Sport-Sonstiges

Gewichtheben: Russland mit starkem Endspurt bei der WM

Ruslan Albegow aus Russland wurde stärkster Mann der Welt. Russlands Gewichtheber haben an den beiden letzten Tagen der Weltmeisterschaften im polnischen Breslau mächtig aufgetrumpft und drei WM-Titel im Olympischen-Zweikampf gewonnen. Bei den Männern siegten Alexander Iwanow und Ruslan Albegow, bei den Frauen gewann Tatjana Kaschirina die Goldmedaille. Der 24 Jahre alte Olympia-Zweite und Universiade-Sieger Alexander Iwanow gewann am Samstag in...
1 2 3 4 6
Page 2 of 6