Mi

09

Apr

2014

Motorsport: Marussia vor dem Ende?

Motorsport: Marussia vor dem Ende?
Motorsport: Marussia vor dem Ende?

Moskau. Laut russischen Presseberichten hat Autohersteller Marussia alle Projekte beendet und steht vor der Insolvenz. Formel-1-Team Marussia soll aber angeblich nicht in den Sog mit hinein gezogen werden.

 

Marussia-Präsident Nikolai Formenko gab bekannt, dass sich das Unternehmen aus allen Projekten zurückzieht. Laut Berichten von „RBC“ hat der russische Sportwagenhersteller seine Projekte mittlerweile beendet und auch bereits die letzten Ingenieure entlassen. Die Produktion soll bereits eingestellt sein, und die ersten Vermögenswerte derzeit verkauft werden, verlautet es weiter.

Auch vom Formel-1-Team Marussia, an dem man Ende der Saison 2010 den Großanteil übernahm, hat sich das Unternehmen bereits getrennt. Beim Team Marussia sagt man aber, dass die Zukunft des russischen Sportwagenherstellers Marussia Motors nichts mit der Zukunft des Formel-1-Teams zu tun habe: „Es gibt absolut keinen Einfluss auf die Geschäfte des Formel-1-Teams", betont Teamsprecherin Tracy Novak gegenüber der russischen Sportnachrichtenagentur „R-Sport“. Novak äußerte weiter: „Es gibt keine finanzielle oder technische Verbindung zwischen den beiden Unternehmen. Das Formel-1-Team ist schon seit längerem in unabhängiger Funktion."


Statt Marussia Motors soll das F-1-Team aktuell dem Unternehmen Marussia Communications Limited gehören. Ein solcher Eigentümerwechsel wurde in jüngster Vergangenheit aber nicht bekannt, Novak gab weitere Details dazu auch nicht bekannt und sagte auch nicht, wann der angebliche Besitzerwechsel vollzogen worden sein soll.

 

Marussia ist einer der finanzschwächsten Rennställe im Formel-1-Starterfeld. Das russische Team kämpft in jeder Saison ums Überleben. Die beiden 13. Plätze von Max Chilton in dieser Saison machen aber Mut: „Das Team hatte einen positiven Start in die Saison", betont Novak, „wir freuen uns auf weiteren Erfolg bei der Verfolgung unserer Rennziele." Das beste Ergebnis der vierjährigen Teamgeschichte sind zwei zwölfte Plätze von Timo Glock in Singapur 2012 und Charles Pic in Brasilien in der gleichen Saison.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading
RSS-Feed
Twitter
Facebook
Vkontakte.ru

www.sotschi-2014.ru

sotschi-2014 .RU

ist für Ihr Smartphone optimiert

sotschi-2014.RU für Ihr Smartphone

QR-Code von sostchi-2014.RU

Scannen Sie diesen QR-Code und bleiben Sie überall mit sotschi-2014.RU verbunden.

russland.RU
Kommentar: Bald chinesische Verhältnisse im russischen Internet? (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Rauchen in Russland (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Russland in aller Kürze [07.05.2014] Was sonst noch war (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Minutenprotokoll des Tages [8.5.2014] aktualisiert 10:06 (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Russen ziehen Geld von ausländischen Banken ab (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Migranten-Berufskraftfahrer erhalten neue Frist für Fahrerlaubnis (Do, 08 Mai 2014)
>> mehr lesen

Ostukraine: Kosaken kontrollieren die Stadt Antrazit? [Video aus YouTube] (Mi, 07 Mai 2014)
>> mehr lesen

Russische Konzerte mit Ivan Ozhogin in Berlin (Mi, 07 Mai 2014)
>> mehr lesen

Europarat berät über Ukraine-Krise (Mi, 07 Mai 2014)
>> mehr lesen

Russland: Betätigungsfeld für den deutschen Maschinen- und Anlagenbau (Mi, 07 Mai 2014)
>> mehr lesen

Küchentechnik für den Profi

Beck - Grossküchentechnik für den Profi

Premier-Liga + Eishockey KHL

Premier Liga

 

Premier-Liga 2013/14

 

Hier alle Ergebnisse und Spielansetzungen

 

Ergebnisse 24. Spieltag

 Stand: 08.04.2014 - 19:30 (MEZ)

Datum

Heim - Gast

Erge

bnis

04.04.

Kuban Krasno.-

Tom Tomsk

2:0

(0:0)

04.04.

Spartak Mos.-

Ural Jekaterinb.

0:1

(0:1)

05.04.

Amkar Perm-

Terek Grosny

0:1

(0:1)

05.04.

Krylia Samara-

ZSKA Moskau

1:3

(0:2)

06.04.

Zenit St. Pet.-

Rubin Kasan

6:2

(2:0)

06.04.

Anschi Machat.-

Dynamo Mosk.

4:0

(2:0)

06.04.

FK Krasnodar-

FK Rostow

0:2

(0:1)

07.04.

Lok Moskau-

Wolga N. Nowg.

3:0

(1:0)

Aktuelle Tabelle 

Pl.

Mannschaft

Sp.

Pkt.

Tore

1

Lokomotive Moskau

24

51

45:17

2

Zenit St. Petersburg

24

50

50:25

3

ZSKA Moskau

24

46

36:24

4

Dynamo Moskau

24

43

40:29

5

Spartak Moskau

24

41

39:28

6

FK Krasnodar

24

40

38:29

7

Amkar Perm

24

35

31:27

8

FK Rostow

24

35

32:28

9

Kuban Krasnodar

24

29

30:32

10

Rubin Kasan

24

28

27:24

11

Krylia Sowjetow Samara

24

25

24:33

12

Ural Jekaterinburg

24

24

22:42

13

FK Terek Grosny

24

23

19:27

14

Tom Tomsk

24

20

16:34

15

Wolga Nischni Nowgorod

24

18

19:52

16

Anschi Machatschkala

24

15

20:37

 

 

 

Der Meister ist für die Champions-League qualifiziert. Die Mannschaft auf Platz 2 nimmt an einer Champions-League Qualifikation teil. Platz 3, 4 und 5 berechtigt zur Teilnahme an der Europa-League + der Pokalsieger. Bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der Siege, nicht das Torverhältnis.

 

Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 kommen in die Relegation. Die beiden letzten Mannschaften steigen ab.

 Torjäger 2013/14

Spieler

Team

Tore

Artem Dzyuba

Rostow

14

Seydou Doumbia

Spartak

14

Jura Mowsisjan

Spartak

12

Dame N'Doye

Lok

13

Hulk

Zenit

13

Danny

Zenit

11

Franzi. Wanderson

Krasnodar

10

 

Eishockey KHL

Kontinental-Hockey-Liga 2013/14 

 

Alle Artikel von der Saison 2013/14 finden Sie hier

 Stand: 09.04.2014 - 08:30 (MEZ)

 

KHL -  Playoffs Halbfinale 

08.04.

Jaroslawl

Lev Prag

3 : 2
(2 : 2)

07.04.

Ufa

Magnitogorsk

4 : 0

06.04.

Jaroslawl

Lev Prag

0 : 3

 

05.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2
(2 : 2)

  

04.04.

Lev Prag

Jaroslawl

2 : 1

03.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2

02.04.

Lev Prag

Jaroslawl

3 : 0

 

Gesamtstand 

Lev Prag

Lokomotive Jaroslawl

1 

 Metallurg Magnitogorsk

2

 Salawat Julajew Ufa

1

 KHL -  Playoffs Viertelfinale  

SKA St. Petersburg

Lokomotive Jaroslawl

Lev Prag

4

Donbass Donezk

2

Metallurg Magnitogorsk

4 

Sibir Nowosibirsk

Barys Astana

2 

Salawat Julajew Ufa

4

  KHL -  Playoffs Achtelfinale 

UHC Dynamo Moskau

Lokomotive Jaroslawl

4 

Donbass Donezk

Dinamo Riga

3

Lev Prag 

4 

Medvescak Zagreb

SKA St. Petersburg

ZSKA Moskau

0

Metallurg Magnitogorsk

4 

Admiral Wladiwostok

Salawat Julajew Ufa

Torpedo Ni. Nowgorod

3 

AK Bars Kasan

Sibir Nowosibirsk

4 

Barys Astana

Avtomobilist Jekaterinburg

0

 

Abschluss-Tabellen nach Punkterunden der KHL

West-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

UHC Dynamo

54

+58

115

2

SKA St. Petersburg

54

+60

105

3

Lev Prag

54

+42

99

4

Donbass Donezk

54

+36

97

5

Dinamo Riga

54

+19

93

6

Medvescak Zagreb

54

+12

92

7

ZSKA Moskau

54

+12

91

8

Lokomotive Jaroslawl

54

+6

84

9

Atlant Mytischtschi

54

+3

78

10

Severstal Tscherepowez

54

-7

77

11

Slovan Bratislava

54

-40

67

12

Vitjas Tschechow

54

-37

58

13

Spartak Moskau

54

-42

58

14

Dinamo Minsk

54

-59

53

 

Ost-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

Metallurg

Magnitogorsk

54

+53

108

2

AK Bars Kasan

54

+31

100

3

Barys Astana

54

+25

94

4

HC Torpedo Nowg.

54

+32

94

5

Salawat Julajew Ufa

54

+15

94

6

Sibir Nowosibirsk

54

+8

87

7

Avtomobilist

Jekaterinburg

54

+9

86

8

Admiral Wladiwostok

54

+6

78

9

Traktor

Tscheljabinsk

54

-22

75

10

Avangard Omsk

54

-26

69

11

Jugra

Chanty-Mansijsk

54

-38

64

12

Neftechimik

Nischnekamsk

54

-25

57

13

Metallurg Nowokusnez

54

-55

50

14

Amur Chabarowsk

54

-76

45

Im Anschluss an die reguläre Saison folgen die Play-offs, für die sich die 16 punktbesten Mannschaften qualifizieren. Die Division-Sieger nehmen dabei auf der Setzliste die ersten vier Positionen ein. Die Play-off-Spiele werden im Modus Best-of-Seven ausgespielt. Der Gewinner der Finalserie gewinnt der Gagarin Cup.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog-Verzeichnis und Webkatalog Online Tauschbörse