Maria Scharapowa steht im Halbfinale des Tennisturniers von Miami.

Maria Scharapowa steht im Halbfinale des Tennisturniers von Miami.

Moskau. Maria Scharapowa aus Russland steht als erste Spielerin im Damen-Halbfinale des Tennisturniers von Miami. Die einstige Weltranglisten-Erste aus Russland gewann 7:5, 6:1 gegen die frühere Wimbledonsiegerin Petra Kvitova aus Tschechien. Scharapowa trifft in der Vorschlussrunde auf die topgesetzte US-Amerikanerin Serena Williams.

Nach ihrem erstmaligen Einzug in das Viertelfinale von Südflorida war die Deutsche Angelique Kerber gegen Titelverteidigerin Williams chancenlos. Kerber verlor nach 63 Minuten. Für Deutschlands Nummer eins war es im fünftem Aufeinandertreffen mit Williams

die vierte Niederlage.

 

Im Herren-Wettbewerb erreichte der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic das Viertelfinale. Der dreimalige Miami-Sieger aus Serbien bezwang den Spanier Tommy Robredo 6:3, 7:5. Djokovic muss wie bei seinem jüngsten Turniersieg in Indian Wells auf seinen Trainer Boris Becker verzichten, der sich einer Hüftoperation unterzogen hat. Im Viertelfinale kommt es zum Top-Duell mit Titelverteidiger Andy Murray, der Schotte gewann gegen den Franzosen Jo-Wilfried Tsonga 6:4, 6:1.

Das Aus kam für Australian-Open-Champion Stanislas Wawrainka aus der Schweiz und Vorjahresfinalist David Ferrer. Wawrinka verlor 4:6, 6:3, 1:6 gegen den Ukrainer Alexander Dolgopolow. Der Spanier Ferrer, im vorigen Jahr Halbfinalsieger gegen Tommy Haas, unterlag dem Japaner Kei Nishikori knapp mit 6:7 (2:7), 6:2, 6:7 (9:11). Nishikori ist nächster Gegner von Roger Federer, der Schweizer siegte in nur 49 Minuten 6:1, 6:2 gegen den Franzosen Richard Gasquet.

Miami: Viertelfinale-Damen (5,427 Millionen US-Dollar)

Serena Williams (USA/1) – Angelique Kerber (GER/5) 6:2 6:2

Maria Scharapowa (RUS/4) – Petra Kvitova (CZE/8) 7:5 6:1

Dominika Cibulkova (SVK/10) – Agnieszka Radwanska (POL/3) -:- -:-

Caroline Wozniacki (DEN) – Na Li (CHN/2) -:- -:-

Miami: Achtelfinale-Herren (5,649 Millionen US-Dollar)

Rafael Nadal (USA/1) – Fabio Fognini (ITA/14) 6:2 6:2

Milos Raonic (CAN/12) – Benjamin Becker (GER) 6:3 6:4

Alexander Dolgopolov (UKR/22) – Stanislas Wawrinka (SUI/3) 6:4 3:6 6:1

Tomas Berdych (CZE/7) – John Isner (USA/10) 6:3 7:5

Roger Federer (SUI/5) – Richard Gasquet (FRA/9) 6:1 6:2

Kei Nishikori (JPN/20) – David Ferrer (ESP/4) 7:6 2:6 7:6

Andy Murray (GBR/6) – Jo-Wilfried Tsonga (FRA/11) 6:4 6:1

Novak Djokovic (SRB/2) – Tommy Robredo (ESP/16) 6:3 7:5