Fr

25

Okt

2013

Box-Weltmeister Vitali Klitschko neuer Präsident der Ukraine?

Wird Box-Weltmeister Vitali Klitschko der neue Präsident in der Ukraine?
Wird Box-Weltmeister Vitali Klitschko der neue Präsident in der Ukraine?

Moskau. Vitali Klitschko, der aktuelle Box-Weltmeister nach Version der WBC, hat seine Kandidatur für die Präsidentschaftswahl 2015 in der Ukraine angekündigt, dieses schreibt heute am Freitag die Zeitung „Kommersant“. Klitschko gab seine Absicht gestern in der Obersten Rada der Ukraine (Parlament) offiziell bekannt.

Damit bekommt der aktuelle Präsident der Ukraine Viktor Janukowytsch einen sehr ernstzunehmenden Herausforderer. Die Opposition in der Ukraine wird sich auf Vitali Klitschko als Einheitskandidaten einigen, schon wegen seiner Popularität innerhalb der Bevölkerung in der Ukraine. Im Unterschied zum oppositionellen Nationalisten Oleg Tjagnybok gilt Klitschko als gemäßigt und könnte deshalb viel mehr Wähler als Tjagnybok auf sich vereinigen.

 

Der Forschungsdienst GfK Ukraine legte auch prompt eine Studie vor, wonach in der ersten Wahlrunde Klitschko und Janukowytsch jeweils 16 Prozent der Stimmen erhalten würden, wenn die Präsidentschaftswahl an diesem Sonntag stattfinden würde. Die Stichwahl würde dann Klitschko mit 38 Prozent vorne sehen, während Janukowytsch nur 19 Prozent erhalten würde.

 

Dementgegen steht aber eine Studie des Forschungsinstituts „Alexander Rasumkow“ wonach Janukowytsch 22,9 Prozent der Stimmen bekommen würde und Klitschko nur 16,4 Prozent.

 

Egal wie die Prognosen jetzt auch verlauten mögen, spannend wird die Präsidentschaftswahl in der Ukraine in zwei Jahren auf jedem Fall. Der 42-jährige Vitali Klitschko wird als Oppositionspolitiker in der Ukraine immer populärer.

 

Für die inhaftierte Julia Timoschenko würden nach der GfK Ukraine-Studie nur noch acht Prozent der wahlberechtigten Bevölkerung in der Ukraine ihre Stimme geben. Das Rasumkow-Zentrum führte 13,7 Prozent für Timoschenko an.

 

Vitali Klitschko schloss ein Sportlehrerstudium an der Pädagogischen Universität „Hryhorij Skoworoda“ in Perejaslaw-Chmelnyzkyj (Ukraine) mit Auszeichnung ab. Im Jahre 2000 erfolgte seine Promotion in Sportwissenschaften. Das Thema seiner Dissertation war „Sportbegabung und Talentförderung“. Seinen bisher letzten Kampf bestritt Vitali Klitschko am 8. September 2012 in Moskau gegen Manuel Charr, welchen er durch TKO nach der 4. Runde für sich entscheiden konnte. Bisher ließ er offen, ob er seine Karriere als Profiboxer fortsetzen wird.


Kommentar schreiben

Kommentare: 0

  • loading
RSS-Feed
Twitter
Facebook
Vkontakte.ru

www.sotschi-2014.ru

sotschi-2014 .RU

ist für Ihr Smartphone optimiert

sotschi-2014.RU für Ihr Smartphone

QR-Code von sostchi-2014.RU

Scannen Sie diesen QR-Code und bleiben Sie überall mit sotschi-2014.RU verbunden.

besthochzeit came across an incredible range of wedding dresses 2014
russland.RU
Russlands Bauzulieferindustrie hat großen Nachholbedarf (Mo, 07 Jul 2014)
>> mehr lesen

Ost-Ukrainer treffen ihre „Befreier“ in Kramatorsk (Mo, 07 Jul 2014)
>> mehr lesen

Stadtgeburtstag – Stadt am Pregel vor 759 Jahren gegründet (Mo, 07 Jul 2014)
>> mehr lesen

Gouverneur: Wir drehen den Bernsteinräubern die Luft ab (Mo, 07 Jul 2014)
>> mehr lesen

Regierung enttarnt die faulen Großgrundbesitzer in Kaliningrad (Mo, 07 Jul 2014)
>> mehr lesen

Weiter Kämpfe in Slawjansk und Mariupol – Rückzug aus Kramatorsk [mit Videos] (So, 06 Jul 2014)
>> mehr lesen

Der Donbass nach Slawjansk [Video] (So, 06 Jul 2014)
>> mehr lesen

Ausstellung: “Instinkte und Mythen” (So, 06 Jul 2014)
>> mehr lesen

Separatistische Panzer rollen noch [Video aus YouTube] (So, 06 Jul 2014)
>> mehr lesen

Offensiv an der ideologischen Ostfront (So, 06 Jul 2014)
>> mehr lesen

Küchentechnik für den Profi

Beck - Grossküchentechnik für den Profi

Premier-Liga + Eishockey KHL

Premier Liga

 

Premier-Liga 2013/14

 

Hier alle Ergebnisse und Spielansetzungen

 

Ergebnisse 24. Spieltag

 Stand: 08.04.2014 - 19:30 (MEZ)

Datum

Heim - Gast

Erge

bnis

04.04.

Kuban Krasno.-

Tom Tomsk

2:0

(0:0)

04.04.

Spartak Mos.-

Ural Jekaterinb.

0:1

(0:1)

05.04.

Amkar Perm-

Terek Grosny

0:1

(0:1)

05.04.

Krylia Samara-

ZSKA Moskau

1:3

(0:2)

06.04.

Zenit St. Pet.-

Rubin Kasan

6:2

(2:0)

06.04.

Anschi Machat.-

Dynamo Mosk.

4:0

(2:0)

06.04.

FK Krasnodar-

FK Rostow

0:2

(0:1)

07.04.

Lok Moskau-

Wolga N. Nowg.

3:0

(1:0)

Aktuelle Tabelle 

Pl.

Mannschaft

Sp.

Pkt.

Tore

1

Lokomotive Moskau

24

51

45:17

2

Zenit St. Petersburg

24

50

50:25

3

ZSKA Moskau

24

46

36:24

4

Dynamo Moskau

24

43

40:29

5

Spartak Moskau

24

41

39:28

6

FK Krasnodar

24

40

38:29

7

Amkar Perm

24

35

31:27

8

FK Rostow

24

35

32:28

9

Kuban Krasnodar

24

29

30:32

10

Rubin Kasan

24

28

27:24

11

Krylia Sowjetow Samara

24

25

24:33

12

Ural Jekaterinburg

24

24

22:42

13

FK Terek Grosny

24

23

19:27

14

Tom Tomsk

24

20

16:34

15

Wolga Nischni Nowgorod

24

18

19:52

16

Anschi Machatschkala

24

15

20:37

 

 

 

Der Meister ist für die Champions-League qualifiziert. Die Mannschaft auf Platz 2 nimmt an einer Champions-League Qualifikation teil. Platz 3, 4 und 5 berechtigt zur Teilnahme an der Europa-League + der Pokalsieger. Bei Punktgleichheit zählt die Anzahl der Siege, nicht das Torverhältnis.

 

Die Mannschaften auf den Plätzen 13 und 14 kommen in die Relegation. Die beiden letzten Mannschaften steigen ab.

 Torjäger 2013/14

Spieler

Team

Tore

Artem Dzyuba

Rostow

14

Seydou Doumbia

Spartak

14

Jura Mowsisjan

Spartak

12

Dame N'Doye

Lok

13

Hulk

Zenit

13

Danny

Zenit

11

Franzi. Wanderson

Krasnodar

10

 

Eishockey KHL

Kontinental-Hockey-Liga 2013/14 

 

Alle Artikel von der Saison 2013/14 finden Sie hier

 Stand: 09.04.2014 - 08:30 (MEZ)

 

KHL -  Playoffs Halbfinale 

08.04.

Jaroslawl

Lev Prag

3 : 2
(2 : 2)

07.04.

Ufa

Magnitogorsk

4 : 0

06.04.

Jaroslawl

Lev Prag

0 : 3

 

05.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2
(2 : 2)

  

04.04.

Lev Prag

Jaroslawl

2 : 1

03.04.

Magnitogorsk

Ufa

3 : 2

02.04.

Lev Prag

Jaroslawl

3 : 0

 

Gesamtstand 

Lev Prag

Lokomotive Jaroslawl

1 

 Metallurg Magnitogorsk

2

 Salawat Julajew Ufa

1

 KHL -  Playoffs Viertelfinale  

SKA St. Petersburg

Lokomotive Jaroslawl

Lev Prag

4

Donbass Donezk

2

Metallurg Magnitogorsk

4 

Sibir Nowosibirsk

Barys Astana

2 

Salawat Julajew Ufa

4

  KHL -  Playoffs Achtelfinale 

UHC Dynamo Moskau

Lokomotive Jaroslawl

4 

Donbass Donezk

Dinamo Riga

3

Lev Prag 

4 

Medvescak Zagreb

SKA St. Petersburg

ZSKA Moskau

0

Metallurg Magnitogorsk

4 

Admiral Wladiwostok

Salawat Julajew Ufa

Torpedo Ni. Nowgorod

3 

AK Bars Kasan

Sibir Nowosibirsk

4 

Barys Astana

Avtomobilist Jekaterinburg

0

 

Abschluss-Tabellen nach Punkterunden der KHL

West-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

UHC Dynamo

54

+58

115

2

SKA St. Petersburg

54

+60

105

3

Lev Prag

54

+42

99

4

Donbass Donezk

54

+36

97

5

Dinamo Riga

54

+19

93

6

Medvescak Zagreb

54

+12

92

7

ZSKA Moskau

54

+12

91

8

Lokomotive Jaroslawl

54

+6

84

9

Atlant Mytischtschi

54

+3

78

10

Severstal Tscherepowez

54

-7

77

11

Slovan Bratislava

54

-40

67

12

Vitjas Tschechow

54

-37

58

13

Spartak Moskau

54

-42

58

14

Dinamo Minsk

54

-59

53

 

Ost-Konferenz

Pl.

Mannschaft

Sp.

Tore

Pkt.

1

Metallurg

Magnitogorsk

54

+53

108

2

AK Bars Kasan

54

+31

100

3

Barys Astana

54

+25

94

4

HC Torpedo Nowg.

54

+32

94

5

Salawat Julajew Ufa

54

+15

94

6

Sibir Nowosibirsk

54

+8

87

7

Avtomobilist

Jekaterinburg

54

+9

86

8

Admiral Wladiwostok

54

+6

78

9

Traktor

Tscheljabinsk

54

-22

75

10

Avangard Omsk

54

-26

69

11

Jugra

Chanty-Mansijsk

54

-38

64

12

Neftechimik

Nischnekamsk

54

-25

57

13

Metallurg Nowokusnez

54

-55

50

14

Amur Chabarowsk

54

-76

45

Im Anschluss an die reguläre Saison folgen die Play-offs, für die sich die 16 punktbesten Mannschaften qualifizieren. Die Division-Sieger nehmen dabei auf der Setzliste die ersten vier Positionen ein. Die Play-off-Spiele werden im Modus Best-of-Seven ausgespielt. Der Gewinner der Finalserie gewinnt der Gagarin Cup.

Blogverzeichnis - Blog Verzeichnis bloggerei.de
Blog-Verzeichnis und Webkatalog Online Tauschbörse