Sport-Sonstiges

35 Prozent der Russen verfolgen intensiv die Olympischen Spiele

10views

Im Vorfeld der XXX Olympischen Spiele in London wurde in Russland eine Umfrage durchgeführt, welches Interesse Olympia bei allen Russen hervorruft. Leichtathletik, Turnen, Gymnastik und Boxen sind die Sportarten mit der größten Anteilnahme.

Intensiv werden in Russland mehr als ein Drittel (35 Prozent) der gesamten Bevölkerung die Olympischen Spiele verfolgen und auch für die russischen Athleten jubeln. Dieses ergab eine von „Research Center Portal SuperJob.ru“ durchgeführte Umfrage.

 

Sogar 39 Prozent der Russen werden sich ständig über die aktuellen Ergebnisse aus London informieren, darunter haben die Frauen mit 43 Prozent den Hauptanteil! Die Altersgruppe der 25 bis 34-jährigen zeigt mit 43-44 Prozent das meiste Interesse an den Olympischen Sommerspielen.

 

Die meiste Aufmerksamkeit werden die Russen der Leichtathletik und dem Turnen (jeweils 23 Prozent) widmen, gefolgt von Gymnastik und Boxen (jeweils 17 Prozent). Ein wenig dahinter liegen in der Popularität – Volleyball und Schwimmen (jeweils 16 Prozent), Synchronschwimmen (13 Prozent). Basketball (11 Prozent), Schwimmen (10 Prozent), Ringen (8 Prozent) und Tennis (6 Prozent). Am wenigsten Interesse in Russland finden Handball, Tischtennis und Fechten mit jeweils nur 2 Prozent.

 

Leichtathletik erwies sich bei den Frauen und Männern als gleichermaßen interessant (jeweils 23 Prozent). Bei den Frauen steht die Rhythmische Sportgymnastik (38 Prozent) am meisten in der Gunst, bei den Männern wird das Boxen (26 Prozent) favorisiert.

 

Die Befragten hatten die Möglichkeit, drei Sportarten, aus allen bei den Olympischen Spielen vertretenen, auszuwählen.

Leave a Response

Top Reviews

Video Widget

gallery