Voller Name OAO Futbolni Klub Spartak-Moskwa
Gegründet 1922
Stadion Olympiastadion Luschniki
Spartak-Stadion in Tushino (ab 12/2013)
Plätze 84.864
Präsident Russland Leonid Fedun
Trainer Spanien Unai Emery
Homepage spartak.com

Erfolge:

National

Meister:

Sowjetunion (12×): 1936, 1938, 1939, 1952, 1953, 1956, 1958, 1962, 1969, 1979, 1987, 1989

Russland (9×): 1992, 1993, 1994, 1996, 1997, 1998, 1999, 2000, 2001

Pokalsieger:

Sowjetunion (10×): 1938, 1939, 1946, 1947, 1950, 1958, 1963, 1965, 1971, 1992

Russland (3×): 1994, 1998, 2003

GUS-Pokalsieger (6×): 1993, 1994, 1995, 1999, 2000, 2001

International

Halbfinalist Europapokal der Landesmeister: 1990/91

Halbfinalist Europapokal der Pokalsieger: 1992/93

Halbfinalist UEFA-Pokal: 1997/98

Aktueller Kader:

Name Rückennummer Geboren Im Verein seit Letzter Verein
Trainer
Unai Emery Spanien 3. November 1971 2012 FC Valencia
Tor
Nikolai Sabolotny 1 Russland 16. April 1990 2010 Zenit Sankt Petersburg
Andrij Dykan 31 Ukraine 16. Juli 1977 2010 Terek Grosny
Artjom Rebrow 32 Russland 4. März 1984 2011 Schinnik Jaroslawl
Abwehr
Sergio Rodríguez García 3 Spanien 17. August 1984 2011 Hércules CF
Fjodor Kudrjaschow 13 Russland 5. April 1987 2008 FK Chimki
Sergei Parschiwljuk 15 Russland 18. März 1989 2008 eigene Jugend
Marek Suchý 17 Tschechien 29. März 1988 2010 Slavia Prag
Nicolás Pareja 21 Argentinien 19. Januar 1984 2010 Espanyol Barcelona
Jewgeni Makejew 34 Russland 24. Juli 1989 2007 Scheksna Tscherepowez
Sergei Brysgalow 37 Russland 15. November 1992 2011 Saturn Ramenskoje
Anton Chodyrew 44 Russland 26. Januar 1992 2010 eigene Jugend
Mittelfeld
Rafael Carioca 6 Brasilien 18. Juni 1989 2008 Grêmio Porto Alegre
Aiden McGeady 8 Irland 4. April 1986 2010 Celtic Glasgow
Dschano Ananidse 12 Georgien 10. Oktober 1992 2009 eigene Jugend
Demy de Zeeuw 16 Niederlande 26. Mai 1983 2011 Ajax Amsterdam
Dmitri Kombarow 23 Russland 22. Januar 1987 2010 Dynamo Moskau
Kirill Kombarow 24 Russland 22. Januar 1987 2010 Dynamo Moskau
Dinijar Biljaletdinow 25 Russland 27. Februar 1985 2012 FC Everton
Alexander Sotow 27 Russland 27. August 1990 2008 eigene Jugend
Sturm
Ari 9 Brasilien 11. Dezember 1985 2010 AZ Alkmaar
Welliton 11 Brasilien 22. Oktober 1986 2007 Goiás EC
Artjom Dsjuba 22 Russland 22. August 1988 2006 eigene Jugend
Emmanuel Emenike 29 Nigeria 10. Mai 1987 2011 Fenerbahçe Istanbul
Alexander Koslow 49 Russland 19. März 1993 2010 eigene Jugend