Voller Name Futbolny Klub Rubin Kasan
Gegründet 1958
Stadion Zentralstadion, Kasan
Plätze 30.133
Präsident Russland Dmitri Samarenkin
Trainer Turkmenistan Gurban Berdiýew
Homepage rubin-kazan.ru

 

Erfolge:

 

National

 

Meisterschaft

Russischer Meister: 2008, 2009

Russischer Meister in der Ersten Division: 2002

Russischer Meister in der Zweiten Division: 1997

Pokal

Russischer Supercupsieger: 2010, 2012

Russischer Pokalsieger: 2012

Russischer Pokalfinalist: 2009

GUS-Pokal-Gewinner: 2010

 

International

 

Gruppenphase in der Champions League: 2009/10, 2010/11

Oktober 2009: 2:1 Auswärtssieg beim Titelverteidiger FC Barcelona

Achtelfinale in der Europa League: 2009/10

 

Aktueller Kader:

 

Name Rückennummer Geboren Im Verein seit Letzter Verein
Trainer
Gurban Berdiýew Russland 25. August 1952 2001 Kristall Smolensk
Tor
Sergei Ryschikow 1 Russland 19. September 1980 2008 Lokomotive Moskau
Giedrius Arlauskis 24 Litauen 1. Dezember 1987 2010 Unirea Urziceni
Alireza Haghighi 88 Iran 2. Mai 1988 2012 Persepolis Teheran
Abwehr
Oleg Kusmin 2 Russland 9. Mai 1981 2010 Lokomotive Moskau
Cristian Ansaldi 3 Argentinien 20. September 1986 2008 CA Newell’s Old Boys
César Navas 4 Spanien 14. Februar 1980 2009 Racing Santander
Witali Kaleschin 19 Russland 3. Oktober 1980 2009 FK Moskau
Alexander Orechow 22 Russland 29. November 1981 2008 Kuban Krasnodar
Salvatore Bocchetti 27 Italien 30. November 1986 2010 CFC Genua
Solomon Kwerkwelia 67 Georgien 6. Februar 1992 2010 Zenit Sankt Petersburg
Roman Scharonow 76 Russland 8. Februar 1976 2008 Schinnik Jaroslawl
Iván Marcano 17 Spanien 23. Juni 1987 2012 FC Villarreal
Mittelfeld
Michael Tukura 6 Nigeria 19. August 1988 2011 FK Ventspils
Pjotr Bystrow 7 Russland 15. Juli 1979 2009 FK Moskau
Alexander Rjasanzew 8 Russland 5. September 1986 2006 FK Moskau
Alan Kassajew 10 Russland 8. April 1986 2009 Kuban Krasnodar
Sjarhej Kisljak 15 Weissrussland 6. August 1987 2011 Dinamo Minsk
Alexei Eremenko 20 Finnland Russland 24. März 1983 2011 Metalist Charkiw
Roman Eremenko 23 Finnland Russland 19. März 1987 2011 Dynamo Kiew
Gökdeniz Karadeniz 61 Turkei 11. Januar 1980 2008 Trabzonspor
Bebars Nathko 66 Israel 18. Februar 1988 2010 Hapoel Tel Aviv
Carlos Eduardo 87 Brasilien 18. Juli 1987 2010 TSG 1899 Hoffenheim
Sturm
Obafemi Martins 5 Nigeria 28. Oktober 1984 2010 VfL Wolfsburg
Walter Chalá 14 Chile 24. Februar 1992 2011 Deportivo Cuenca
Nelson Valdez 18 Paraguay 28. November 1983 2011 Hércules CF
Wladimir Djadjun 25 Russland 12. Juli 1988 2007 eigene Jugend
Sergei Dawydow 28 Russland 22. Juli 1985 2012 Kuban Krasnodar